Daewoo-Chevrolet Forum
Registrierung Suche Kalender Mitgliederliste Datenbank User Map Teammitglieder Häufig gestellte Fragen Der Pranger Der Friedhof

Daewoo-Chevrolet Forum » Schrauber-Forum » Reparaturen » Lacetti Chevrolet Lacetti beschleunigt schwerfällig/fährt langsam los? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Dieses Thema wurde als unerledigt markiert. Thread unerledigt

Zum Ende der Seite springen Chevrolet Lacetti beschleunigt schwerfällig/fährt langsam los?
Beiträge zu diesem Thema Autor Datum
 Chevrolet Lacetti beschleunigt schwerfällig/fährt langsam los? Gatrie 20.10.2019 17:00
 RE: Chevrolet Lacetti beschleunigt schwerfällig/fährt langsam los? reisschüsselblau 20.10.2019 17:18
 RE: Chevrolet Lacetti beschleunigt schwerfällig/fährt langsam los? Gatrie 20.10.2019 19:06
 RE: Chevrolet Lacetti beschleunigt schwerfällig/fährt langsam los? Norman 20.10.2019 17:26
 RE: Chevrolet Lacetti beschleunigt schwerfällig/fährt langsam los? franky 20.10.2019 18:37
 RE: Chevrolet Lacetti beschleunigt schwerfällig/fährt langsam los? Gatrie 20.10.2019 20:58
 RE: Chevrolet Lacetti beschleunigt schwerfällig/fährt langsam los? Norman 20.10.2019 22:29
 RE: Chevrolet Lacetti beschleunigt schwerfällig/fährt langsam los? Gatrie 21.10.2019 16:18
 RE: Chevrolet Lacetti beschleunigt schwerfällig/fährt langsam los? franky 21.10.2019 19:46
 RE: Chevrolet Lacetti beschleunigt schwerfällig/fährt langsam los? Norman 22.10.2019 09:10
 RE: Chevrolet Lacetti beschleunigt schwerfällig/fährt langsam los? franky 22.10.2019 17:26
 RE: Chevrolet Lacetti beschleunigt schwerfällig/fährt langsam los? Gatrie 22.10.2019 18:22
 RE: Chevrolet Lacetti beschleunigt schwerfällig/fährt langsam los? franky 22.10.2019 18:39
 RE: Chevrolet Lacetti beschleunigt schwerfällig/fährt langsam los? DocHifi 23.10.2019 06:13
 RE: Chevrolet Lacetti beschleunigt schwerfällig/fährt langsam los? Norman 23.10.2019 10:01
 RE: Chevrolet Lacetti beschleunigt schwerfällig/fährt langsam los? franky 23.10.2019 11:13

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Gatrie Gatrie ist männlich
Fußgänger


Dabei seit: 20.10.2019
Beiträge: 5

Herkunft: Sachsen
Fahrzeug: Lacetti

Chevrolet Lacetti beschleunigt schwerfällig/fährt langsam los? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Hallo, ich bräuchte Hilfe mit meinen Auto.

Ich war mit meinen Problem bereits in der Werkstatt, leider konnte man mir nicht direkt helfen. Ich habe jetzt seit 3 Monaten meinen Chevrolet Lacetti. seit über einen Monat hat er nun das Problem, das er schwer los kommt und gerade bei den Übergängen nach dem Schalten schlecht beschleunigt. Da die Bremse und der Bremssattel hinten leicht angerostet aussahen wurden diese gewechselt. Leider hat es das Problem nicht gelöst. Die Handbremse wurde noch kontrolliert und im Motorraum noch ein paar Dinge, da kenne ich mich aber nicht so aus.

Ich habe auch das Gefühl das sich der Vebrauch deutlich erhöht hat seit dieses Problem besteht. Es kam auch über Nacht, anfangs war er recht sparsam und hat gut gezogen.

Hat jemand Erfahrung was es sein könnte/was man mal prüfen könnte.

Das Fahrzeug ist von 2007, recht gut gepflegt, 160.000km auf dem Tacho und ist ein Diesel.

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe
20.10.2019 17:00 Gatrie ist offline E-Mail an Gatrie senden Beiträge von Gatrie suchen Nehmen Sie Gatrie in Ihre Freundesliste auf
reisschüsselblau reisschüsselblau ist männlich
Kombi-Fraktion


images/avatars/avatar-704.jpg

Dabei seit: 23.07.2006
Beiträge: 4.176

Herkunft: 12687 Berlin- Marzahn
Club: DCC-Berlin
Fahrzeug: Nubira
Autodetails
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

servus

die kupplung ist es aber nicht?

__________________
Alles wird gut und Weihnachten gibt es Stollen!
20.10.2019 17:18 reisschüsselblau ist offline E-Mail an reisschüsselblau senden Homepage von reisschüsselblau Beiträge von reisschüsselblau suchen Nehmen Sie reisschüsselblau in Ihre Freundesliste auf
Gatrie Gatrie ist männlich
Fußgänger


Dabei seit: 20.10.2019
Beiträge: 5

Herkunft: Sachsen
Fahrzeug: Lacetti

Themenstarter Thema begonnen von Gatrie
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Werkstatt meint das Kupplung in Ordnung sei.
20.10.2019 19:06 Gatrie ist offline E-Mail an Gatrie senden Beiträge von Gatrie suchen Nehmen Sie Gatrie in Ihre Freundesliste auf
Norman Norman ist männlich
Norman


images/avatars/avatar-1775.jpg

Dabei seit: 22.07.2006
Beiträge: 13.002

Herkunft: Leipzig
Club: kein Club
Fahrzeug: Epica

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Moin,

wieviel Diesel braucht deiner auf 100km? Fährst du viel Stadt? Hat er das Problem immer, oder nur bei warmen/kalten Motor usw...also kannst du da eine Abhängigkeit zu irgendwas herstellen? Fahr mal 60 km/h im 5.Gang wenn das beim Diesel geht...halt möglichst hoher Gang. Dann gib Vollgas...was passiert mit der Drehzahl? Geht die deutlich/hörbar hoch, aber die Geschwindigkeit kommt nur langsam nach....bzw. fällt die Drehzahl sogar leicht wieder ab und die Beschleunigung/Geschwindigkeit steigt wieder normal? Dann wäre es eine rutschende Kupplung.
Sind Warnleuchten an?
Fahr mal ganz normal und dann fasse alle Felgen nach einander in der Mitte an...nur die Felgen, nicht die Bremse oder Bremsscheibe! Die vorderen Felgen müssen deutlich wärmer sein als die hinteren. Jeweils links/rechts halbwegs gleichmäßig warm. So kann man auf die schnelle eine fest sitzende Bremse finden.

Ich frag gleich mal, wo aus Sachsen kommst du?

Tschau Norman

__________________
http://www.daewoonexia.org/
http://www.woo-mag.de/
20.10.2019 17:26 Norman ist offline E-Mail an Norman senden Homepage von Norman Beiträge von Norman suchen Nehmen Sie Norman in Ihre Freundesliste auf
franky franky ist männlich
Kombi-Fraktion


images/avatars/avatar-1524.gif

Dabei seit: 28.12.2006
Beiträge: 3.054

Herkunft: Wurzen
Club: Chevrolet Club Sachsen
Fahrzeug: Nubira
Autodetails
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Diesel, 160tkm -> Ölwechselintervall? Evtl. Partikelfilter dicht? Schafft er auf der Bahn die 180km/h, Turbo wäre auch möglich (wobei meiner bei 240tkm noch keine Problemr bei Motor und Getriebe hat)

__________________
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muß man sich verdienen. (Robert Lembke)


Kein Privatsupport per Mail oder PN!


Chevrolet Club Sachsen - Der familienfreundliche Club in und für Sachsen!

20.10.2019 18:37 franky ist offline E-Mail an franky senden Homepage von franky Beiträge von franky suchen Nehmen Sie franky in Ihre Freundesliste auf
Gatrie Gatrie ist männlich
Fußgänger


Dabei seit: 20.10.2019
Beiträge: 5

Herkunft: Sachsen
Fahrzeug: Lacetti

Themenstarter Thema begonnen von Gatrie
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

@norman Ich fahre im Wechsel Autobahn Stadt, ich verbrauche bei 120km/h 9,33 Liter in ultimate Diesel von der Aral die Strecke ist 121 Kilometer. Auf die Drehzahl habe ich nur mal bei 160km/h geachtet die liegt da bei 4000. Die anderen Hinweise müsste ich morgen mal testen.
ich komme aus Dippoldiswalde und Umgebung.

@franky

Ölwechsel ist frisch gemacht, Partikelfilter weiß ich nicht. Auf der Autobahn komme ich auf 190km/h dann steht er aber vorm roten Bereich

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Gatrie: 20.10.2019 20:59.

20.10.2019 20:58 Gatrie ist offline E-Mail an Gatrie senden Beiträge von Gatrie suchen Nehmen Sie Gatrie in Ihre Freundesliste auf
Norman Norman ist männlich
Norman


images/avatars/avatar-1775.jpg

Dabei seit: 22.07.2006
Beiträge: 13.002

Herkunft: Leipzig
Club: kein Club
Fahrzeug: Epica

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Moin,

9,x ist schon amtlich beim Diesel. Würde passen wenn man viel Stadt fährt, im Gebirge unterwegs ist, recht sportlich oder gerne über 160 km/h ballert.

Wenn das Auto ein paar Minuten gestanden hat, zieh mal den Ölpeilstab raus, mach den sauber und warte 1 Minute. Dann wieder rein und raus...ist oberhalb des Ölfilm evtl. noch ein durchsichtiger öliger Film? Wenn ja, dürfte das Diesel sein.

Aufgrund der erreichten Endgeschwindigkeit, schließe ich den Turbo und Nockenwelle erstmal aus.

Tschau Norman

__________________
http://www.daewoonexia.org/
http://www.woo-mag.de/
20.10.2019 22:29 Norman ist offline E-Mail an Norman senden Homepage von Norman Beiträge von Norman suchen Nehmen Sie Norman in Ihre Freundesliste auf
Gatrie Gatrie ist männlich
Fußgänger


Dabei seit: 20.10.2019
Beiträge: 5

Herkunft: Sachsen
Fahrzeug: Lacetti

Themenstarter Thema begonnen von Gatrie
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Hallo norman,

Das mit dem Diesel im ÖL klingt erstmal interessant. Wir haben nachgeschaut letztens schon und da ist uns aufgefallen, das trotz des Ölwechsel vor 2 Monaten das Öl etwas wässrig ist und Dieselgeruch vorhanden ist und auch ein kleiner Film zu sehen war. Weißt du was es sein könnte?
21.10.2019 16:18 Gatrie ist offline E-Mail an Gatrie senden Beiträge von Gatrie suchen Nehmen Sie Gatrie in Ihre Freundesliste auf
franky franky ist männlich
Kombi-Fraktion


images/avatars/avatar-1524.gif

Dabei seit: 28.12.2006
Beiträge: 3.054

Herkunft: Wurzen
Club: Chevrolet Club Sachsen
Fahrzeug: Nubira
Autodetails
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

In welchem Abstand kommt die Öl-Qualitätskontrolle?
Hintergrund: Der DPF setzt sich mit Asche zu, daher sinkt seine Wirkung. Das Regenerationsintervall wird kürzer, das Öl verschleisst schneller (Diesel im Öl).
Ich hatte, nachdem das Ölwechselintervall auf 12000 km gefallen war meinen DPF zum Reinigen in der Werkstatt ( bei 180 Tkm Laufleistung). Ergebnis: 188 g Asche entfernt, Ölwechsel wieder im Jahresintervall (>20000km).

__________________
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muß man sich verdienen. (Robert Lembke)


Kein Privatsupport per Mail oder PN!


Chevrolet Club Sachsen - Der familienfreundliche Club in und für Sachsen!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von franky: 21.10.2019 19:46.

21.10.2019 19:46 franky ist offline E-Mail an franky senden Homepage von franky Beiträge von franky suchen Nehmen Sie franky in Ihre Freundesliste auf
Norman Norman ist männlich
Norman


images/avatars/avatar-1775.jpg

Dabei seit: 22.07.2006
Beiträge: 13.002

Herkunft: Leipzig
Club: kein Club
Fahrzeug: Epica

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Moin,

@Franky: Ist dein Verbrauch in der Zeit auch merklich gestiegen? Weil seine 9,x sind arg viel.

Kann auch sein, das seiner zu fett läuft und das im unteren Drehzahlbereich für den Leistungsmangel verantwortlich ist. Bei steigender Drehzahl und Turbowirkung, wird das Problem kleiner.

Aber ich stimme dir zu mit dem DPF. Die Laufleistung paßt dazu, nur leider kann man das so kaum testen, sondern man müßte ihn ausbauen, freibrennen und wieder einbauen. Nur dann steht der Wagen eine Weile...

Bevor ich da ran gehen würde, hätte ich per Tester alle Sensoren auf logische Werte hin geprüft. Kann ja sein das ein Tempsensor fasche Werte liefert und das M-STG ddadurch das Gemisch falsch bildet usw....

Tschau Norman

__________________
http://www.daewoonexia.org/
http://www.woo-mag.de/
22.10.2019 09:10 Norman ist offline E-Mail an Norman senden Homepage von Norman Beiträge von Norman suchen Nehmen Sie Norman in Ihre Freundesliste auf
franky franky ist männlich
Kombi-Fraktion


images/avatars/avatar-1524.gif

Dabei seit: 28.12.2006
Beiträge: 3.054

Herkunft: Wurzen
Club: Chevrolet Club Sachsen
Fahrzeug: Nubira
Autodetails
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Ja, durch die häufige Regeneration habe ich mehrfach über 8l gebraucht (absolutes Maximum pro Tankfüllung sind aber 8,7). Im Normalfall liege ich zwischen 6.5 und 7l.
Könnte auch am Staudrucksensor des DPF liegen, der wurde bei mir auch getauscht.

__________________
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muß man sich verdienen. (Robert Lembke)


Kein Privatsupport per Mail oder PN!


Chevrolet Club Sachsen - Der familienfreundliche Club in und für Sachsen!

22.10.2019 17:26 franky ist offline E-Mail an franky senden Homepage von franky Beiträge von franky suchen Nehmen Sie franky in Ihre Freundesliste auf
Gatrie Gatrie ist männlich
Fußgänger


Dabei seit: 20.10.2019
Beiträge: 5

Herkunft: Sachsen
Fahrzeug: Lacetti

Themenstarter Thema begonnen von Gatrie
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

@Norman @Franky

was würdet ihr mir da empfehlen zu tun ich kenne mich leider nur wenig mit Autos aus?

Kann jeder die Sensoren testen/ wie lange würde das Auto stehen wenn man das frei brennt?

Ich habe andersweitig noch gelesen das sowas auch durch die Drosselklappe kommen kann habt ihr damit Erfahrungen?
22.10.2019 18:22 Gatrie ist offline E-Mail an Gatrie senden Beiträge von Gatrie suchen Nehmen Sie Gatrie in Ihre Freundesliste auf
franky franky ist männlich
Kombi-Fraktion


images/avatars/avatar-1524.gif

Dabei seit: 28.12.2006
Beiträge: 3.054

Herkunft: Wurzen
Club: Chevrolet Club Sachsen
Fahrzeug: Nubira
Autodetails
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Ich hab meinen in einer Partnerwerkstatt von Barten machen lassen (Dauer 1 Woche, Kosten ca. 500€)
Du könntest zu
1a Autoservice Binner
Kreischa, Lindenstr. 11
fahren, die sind auch als Partner gelistet. Es muss noch der Vor-Kat-Filter gewechselt werden (das sollten die wissen), aber die Auspuffdichtung könnte kritisch werden. In meinem Fall wurde dort eine einfache Flachdichtung eingesetzt die 20tkm später ihren Geist aufgab. Da musst mein Hausschrauber nochmal ran (Material ein paar Euro, aber der zusätzliche Aufwand Sad )
PS: Ich glaube nicht, dass unsere Diesel eine Drosselklappe haben.

__________________
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muß man sich verdienen. (Robert Lembke)


Kein Privatsupport per Mail oder PN!


Chevrolet Club Sachsen - Der familienfreundliche Club in und für Sachsen!

22.10.2019 18:39 franky ist offline E-Mail an franky senden Homepage von franky Beiträge von franky suchen Nehmen Sie franky in Ihre Freundesliste auf
DocHifi DocHifi ist männlich
Fahrradfahrer


Dabei seit: 04.05.2018
Beiträge: 49

Herkunft: SHA
Fahrzeug: anderes
Autodetails
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
PS: Ich glaube nicht, dass unsere Diesel eine Drosselklappe haben.

Doch natürlich haben die eine, die war an meinem Epica mal kaputt.
Sieht so aus oder ähnlich aus:

https://www.ebay.de/p/Chevrolet-CAPTIVA-...id=152995391397

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von DocHifi: 23.10.2019 06:19.

23.10.2019 06:13 DocHifi ist offline E-Mail an DocHifi senden Beiträge von DocHifi suchen Nehmen Sie DocHifi in Ihre Freundesliste auf
Norman Norman ist männlich
Norman


images/avatars/avatar-1775.jpg

Dabei seit: 22.07.2006
Beiträge: 13.002

Herkunft: Leipzig
Club: kein Club
Fahrzeug: Epica

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Moin,

woran es genau liegt ist schwer zusagen. Ich hab selber kaum Dieselerfahrung und daher bräuchte man 2 Diesel um die Ist-Werte zuvergleichen. Leider zeigt der KLAN nicht an, wann eine Partikelfilterreinigung stattfindet. Würde die alle 5 Minunten passieren, wäre das Filterfreibrennen mein Favorit.
Aber das jetzt aus der Hüfte zusagen, fällt mir bei den Kosten die da anfallen, ehr schwer.

Wenn du am Samstag in Leipzig wärst, hätten wir mal drüber schauen können mit dem Tester. Franky hätte ich dann evtl. mal nächste Woche besucht und den Tester bei ihm dran gehangen, oder gleich am Samstag, wenn er Zeit hätte. So könnte man vieles ausschließen was die Sensoren angeht.

Was die Dichtung an geht dürfte es keine Probleme geben. Da ist bestimmt auch dieser Metallring und so einen muß man da halt auch wieder verwenden. Ich frag mich wie die da eine passende Flachdichtung gehabt haben....

Tschau Norman

__________________
http://www.daewoonexia.org/
http://www.woo-mag.de/
23.10.2019 10:01 Norman ist offline E-Mail an Norman senden Homepage von Norman Beiträge von Norman suchen Nehmen Sie Norman in Ihre Freundesliste auf
franky franky ist männlich
Kombi-Fraktion


images/avatars/avatar-1524.gif

Dabei seit: 28.12.2006
Beiträge: 3.054

Herkunft: Wurzen
Club: Chevrolet Club Sachsen
Fahrzeug: Nubira
Autodetails
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Norman
Leider zeigt der KLAN nicht an, wann eine Partikelfilterreinigung stattfindet. Würde die alle 5 Minunten passieren, wäre das Filterfreibrennen mein Favorit.

Selber merkt man es nur an der erhöhten Leerlaufdrehzahl (1000 statt 800 U/min). Auslesen lässt sich nur die Laufleistung seit der letzten Reinigung.

__________________
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muß man sich verdienen. (Robert Lembke)


Kein Privatsupport per Mail oder PN!


Chevrolet Club Sachsen - Der familienfreundliche Club in und für Sachsen!

23.10.2019 11:13 franky ist offline E-Mail an franky senden Homepage von franky Beiträge von franky suchen Nehmen Sie franky in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
Himmelfahrt 2020 - TREFFEN - (Forum: Treffen)   19.01.2020 13:09 von reisschüsselblau   889 17   28.03.2020 03:43 von reisschüsselblau  
Captiva Wegfahrsperre Chevrolet Captiva (Forum: Technik/Elektrik)   20.03.2020 15:44 von Ralfi   328 9   21.03.2020 16:35 von KLAJ  
[Suche] Front Bumper OEM oder Tuning für Chevrolet Express Va [...] (Forum: Suche)   21.02.2020 15:45 von Chevyli   779 4   25.02.2020 18:37 von nosrii  
Cruze Fehler gelöst: Code 89 beim Chevrolet Cruze (Forum: Motor/Getriebe/Auspuff)   20.02.2020 09:25 von StillDream   488 4   21.02.2020 20:17 von StillDream  
1 Dateianhänge enthalten Kommt Chevrolet zurück nach Europa? (Forum: Allgemeines)   16.01.2017 21:33 von Chevi-Verkäufer   27.603 19   17.02.2020 08:50 von franky  

Daewoo-Chevrolet Forum » Schrauber-Forum » Reparaturen » Lacetti Chevrolet Lacetti beschleunigt schwerfällig/fährt langsam los?

Impressum

CT Security System 3.0.7: © 2006 Frank John & cback.de

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH