Daewoo-Chevrolet Forum
Registrierung Suche Kalender Mitgliederliste Datenbank User Map Teammitglieder Häufig gestellte Fragen Der Pranger Der Friedhof

Daewoo-Chevrolet Forum » Schrauber-Forum » Technik/Elektrik » Captiva Elektrisches Problem » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Dieses Thema wurde als unerledigt markiert. Thread unerledigt

Zum Ende der Seite springen Elektrisches Problem
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
date86@gmx.de date86@gmx.de ist männlich
Fußgänger


Dabei seit: 27.04.2020
Beiträge: 10

Herkunft: Balingen
Fahrzeug: Captiva

Elektrisches Problem Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Hallo ihr lieben.
Mein Auto ist ein Captiva 3.2l 4WD Baujahr 2007.
Mein Problem ist das wenn ich das Auto abstelle und abschliese bleiben manchmal die Nebelscheinwerfer und das Standlicht an. Auch die Drosselklappe hört nicht auf zu arbeiten.
Das hatte ich bei Sonnenlicht nie bemerkt und am nächsten Tag war dann die Batterie leer.
Also suchte ich ob licht an gelassen wurde. Was ja nicht geht bei der Lichtautomatik. Innenbeleuchtung schaltet zum Batterieschutz selber iwan ab aber da war auch nichts an.
Irgendwann landete ich iwi bei der Suche am Relaiskasten im Motorraum.
Ich prüfte alle Sicherungen. Ich wollte wissen ob ein relais hängt und klopfte leicht auf alle Relais. Siehe da die Lichter gingen aus und die Drosselklappe war still. So ließ ich es und am nächsten Morgen war Batterie noch ok zum starten. Am Abend tat ich das gleiche nochmals. Es funktionierte wieder so.
Ich bestellte mir ein neues Relais. Das Frt Fog relais. Das tauschte ich dann.Der Fehler blieb aber bestehen. Nun hab ich das Relais raus gezogen und draußen gelassen. So ist alles prima außer das die Nebelscheinwerfer nicht funktionieren.
Im Fehlerspeicher steht nix relevantes drin zu dem Thema.
Kann mir jemand weiter helfen? Lieben Dank
Gruß Daniel
04.05.2020 09:05 date86@gmx.de ist offline E-Mail an date86@gmx.de senden Beiträge von date86@gmx.de suchen Nehmen Sie date86@gmx.de in Ihre Freundesliste auf
Norman Norman ist männlich
Norman


images/avatars/avatar-1775.jpg

Dabei seit: 22.07.2006
Beiträge: 13.050

Herkunft: Leipzig
Club: kein Club
Fahrzeug: Epica

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Moin,

sehr absurd der Zusammenhang Drosselklappe und Nebelscheinwerferreails. Daher frag ich erstmal, Anhängerkupplung verbaut und geht das Wischwasser für den hinteren Wischer...also ist der Schlauch da nicht undicht?

Wenn du das Relais wieder rein steckst, ist das Geräusch sofort wieder da? Egal, wenn du ein Multimeter hast, eine Messspitze an Batterieminus, die andere an die Pin im Sicherunskasten, wo das Relais drin saß. Alle 4 Pins nach einandere auf 12V Gleichspannung messen. Nur an einem Pin darf überhaupt Spannung anliegen, wenn die Zündung aus ist.

Der Captiva macht aber nach dem Verschließen/Zündung aus Tür au,f nicht irgendwelche Lichter an, das sie noch 10 Sekunden leuchten und dan automatisch aus gehen? Sowas wie coming home...

Tschau Norman

__________________
http://www.daewoonexia.org/
http://www.woo-mag.de/
04.05.2020 18:03 Norman ist offline E-Mail an Norman senden Homepage von Norman Beiträge von Norman suchen Nehmen Sie Norman in Ihre Freundesliste auf
date86@gmx.de date86@gmx.de ist männlich
Fußgänger


Dabei seit: 27.04.2020
Beiträge: 10

Herkunft: Balingen
Fahrzeug: Captiva

Themenstarter Thema begonnen von date86@gmx.de
Elektrisches Problem Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Moin Norman.

Den Zusammenhang kapiere ich eben auch nicht.
Ehm nimmst du mich auf die Schüppe oder war das ernst mit der Ahk und dem Wischwasser?
Ja eine Ahk ist verbaut. Wischwasser weiß ich garnicht da ich das hinten nie brauche. Ich fahre lieber vorwärts hihihi.
Wenn ich das Relais wieder stecke kann es sein es tut alles normal für ne Weile oder aber die Lichter gehen an und die drosselklappe legt wieder fleißig los sich zu stellen.
Nach Motor aus Tür zu und abschließen bleiben die abblendlichter und Rücklichter an und gehen dann aus nach paar sekunden. Die Nebler gehören nicht dazu.
Wenn das relais gesteckt ist und der Fehler da ist bleibt das Standlicht und die nebler an und gehen aber auch nicht mehr aus.
Messe nachher mal wie du sagtest. In Sachen elektrik bin ich nicht so bewandert. Aber das bekomme ich hin.
06.05.2020 08:58 date86@gmx.de ist offline E-Mail an date86@gmx.de senden Beiträge von date86@gmx.de suchen Nehmen Sie date86@gmx.de in Ihre Freundesliste auf
Norman Norman ist männlich
Norman


images/avatars/avatar-1775.jpg

Dabei seit: 22.07.2006
Beiträge: 13.050

Herkunft: Leipzig
Club: kein Club
Fahrzeug: Epica

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Moin,

Massefehler lassen sich nur schwer nachvollziehen. Ein Elektriker kann das besser als ich.

Nein, bei der AHK ist ja eine Steckdose mit dabei. Die gammel innerlich und schon liegt irgendwas zusammen und spendet sich Plus oder Masse. Darum sollte man sich Pins der Steckdose anschauen...also auch in die Steckdose von hinten.

So ein Wischwasserschlauch bricht auch mal. Das Wasser läuft dann seitlich unterm Himmel der Verkleidung weiter. Da sitzen Stecker die keine Feuchtigkeit vertragen.

Das wäre so die beiden Punkte wo ich nach dem Messer am Sicherungskasten anfangen würde. Jetzt so im Forum die Ursache genau zubenennen ist unmöglich. Ausgenommen man hatte das Problem selber schon mal.

Tschau Norman

__________________
http://www.daewoonexia.org/
http://www.woo-mag.de/
06.05.2020 14:24 Norman ist offline E-Mail an Norman senden Homepage von Norman Beiträge von Norman suchen Nehmen Sie Norman in Ihre Freundesliste auf
date86@gmx.de date86@gmx.de ist männlich
Fußgänger


Dabei seit: 27.04.2020
Beiträge: 10

Herkunft: Balingen
Fahrzeug: Captiva

Themenstarter Thema begonnen von date86@gmx.de
Elektrisches Problem Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Moin zurück

Ich habe nun mal gemessen da wo das Relais eigentlich steckt.
Klemme 30 12V Klemme 85 12V. Rest 0V.
Naja meine Ahk ist gerade mal n Jahr alt. Außer die ab Werk die am Kabelbaum ist also vorbereitet zur Nachrüstung.
Naja was ich nicht checke wie hinten das Problem sein soll wenn vorne alles spinnt.
Ich gucks mir ma an.
Jetzt direkt ne Lösung die 100 pro richtig ist mag ich ja nich.
Aber man tauscht sich aus und jeder gibt Ideen.
Vielen Dank dafür.
08.05.2020 09:50 date86@gmx.de ist offline E-Mail an date86@gmx.de senden Beiträge von date86@gmx.de suchen Nehmen Sie date86@gmx.de in Ihre Freundesliste auf
Norman Norman ist männlich
Norman


images/avatars/avatar-1775.jpg

Dabei seit: 22.07.2006
Beiträge: 13.050

Herkunft: Leipzig
Club: kein Club
Fahrzeug: Epica

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Moin,

bei der Messung war die Zündung aber an, oder? Weil bei Zündung aus dürfte eigentlich keine 12V auf Klemme 85 sein. Du mußt den Zustand herstellen, wie er ist, wenn du das Auto abstellst und die Funzeln ungewollt leuchten.

Tschau Norman

__________________
http://www.daewoonexia.org/
http://www.woo-mag.de/
08.05.2020 10:03 Norman ist offline E-Mail an Norman senden Homepage von Norman Beiträge von Norman suchen Nehmen Sie Norman in Ihre Freundesliste auf
date86@gmx.de date86@gmx.de ist männlich
Fußgänger


Dabei seit: 27.04.2020
Beiträge: 10

Herkunft: Balingen
Fahrzeug: Captiva

Themenstarter Thema begonnen von date86@gmx.de
Elektrisches Problem Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Hi hi

Das Auto war Tür zu und abgeschlossen. Lediglich die Motorhaube war offen.
Dann hatte ich dieses Ergebnis.
Ich kruschtel mal nach nem Schaltplan. Vielleicht könnt ihr damit was anfangen.?

Liebe Grüße
13.05.2020 11:35 date86@gmx.de ist offline E-Mail an date86@gmx.de senden Beiträge von date86@gmx.de suchen Nehmen Sie date86@gmx.de in Ihre Freundesliste auf
Norman Norman ist männlich
Norman


images/avatars/avatar-1775.jpg

Dabei seit: 22.07.2006
Beiträge: 13.050

Herkunft: Leipzig
Club: kein Club
Fahrzeug: Epica

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Moin,

laut Schaltplan hängt die Klemme 85 dort an Zündungsplus...daher gehören die 12V bei Zündung aus da eigentlich nicht hin.

Ich empfehle dir auch zum Kauf eines TIS bei ebay. Da sind die Schaltpläne drin. Guck ob dein Baujahr in der TIS-Version abdeckt wird. Ich könnte jetzt den ein oder anderen Schaltplan hier on stellen, aber das wären dann irgendwann über ein Dutzend. Bissel viel...dazu fehlen dann noch die ein oder andere Erläuterung aus dem TIS. Daher rate ich dir echt zum eigenen TIS. Beim Planlesen usw. helfen wir dir und auch bei anderen Fragen. Du wirst schnell merken, damit kommt man schneller weiter.

Tschau Norman

__________________
http://www.daewoonexia.org/
http://www.woo-mag.de/
13.05.2020 16:05 Norman ist offline E-Mail an Norman senden Homepage von Norman Beiträge von Norman suchen Nehmen Sie Norman in Ihre Freundesliste auf
date86@gmx.de date86@gmx.de ist männlich
Fußgänger


Dabei seit: 27.04.2020
Beiträge: 10

Herkunft: Balingen
Fahrzeug: Captiva

Themenstarter Thema begonnen von date86@gmx.de
Elektrisches Problem Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Hey guten Morgen
TIS habe ich. Da ist so öfter witziges dabei wie man was macht. Aber das man das halbe Auto zerlegen muss um was zu erreichen steht da nie dabei
Egal. Wie gesagt TIS habe ich. Was sollte ich da zuerst suchen?
Vielen Dank das ihr mir beim Lesen helft.
Liebe Grüße
14.05.2020 07:40 date86@gmx.de ist offline E-Mail an date86@gmx.de senden Beiträge von date86@gmx.de suchen Nehmen Sie date86@gmx.de in Ihre Freundesliste auf
Norman Norman ist männlich
Norman


images/avatars/avatar-1775.jpg

Dabei seit: 22.07.2006
Beiträge: 13.050

Herkunft: Leipzig
Club: kein Club
Fahrzeug: Epica

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Moin,

du gust in dem Plan bei dem Relais, wo das Kabel was an Klemme 85 hängt hin geht. Jeder Stecker auf dem Weg, könnte die Ursache für das Problem sein. Das Kabel endet irgendwo an Klemme 15...was Zündungsplus bedeutet.

Wenn du wissen willst wie aufwendig das ein oder andere ist, dann Hilft der Ordner "Arbeitswerte". Da kann man die vorgsehene Arbeitszeit finden und somit bissel abschätzen wie lange es dauert. Wobei man da gerne den Faktor 2 ansetzen darf.

Tschau Norman

__________________
http://www.daewoonexia.org/
http://www.woo-mag.de/
14.05.2020 16:37 Norman ist offline E-Mail an Norman senden Homepage von Norman Beiträge von Norman suchen Nehmen Sie Norman in Ihre Freundesliste auf
date86@gmx.de date86@gmx.de ist männlich
Fußgänger


Dabei seit: 27.04.2020
Beiträge: 10

Herkunft: Balingen
Fahrzeug: Captiva

Themenstarter Thema begonnen von date86@gmx.de
Elektrisches Problem Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Hi guten Morgen



Das ist der Plan zu dem Relais. 85 geht über Sicherung an 15.
Heißt das da ja bei zündung aus 12v an 85 sind das bei zündplus was nicht stimmt? Oder wie gehe ich nun vor. Ein Stecker ist ja nicht eingezeichnet.

Liebe Grüße
15.05.2020 08:47 date86@gmx.de ist offline E-Mail an date86@gmx.de senden Beiträge von date86@gmx.de suchen Nehmen Sie date86@gmx.de in Ihre Freundesliste auf
Norman Norman ist männlich
Norman


images/avatars/avatar-1775.jpg

Dabei seit: 22.07.2006
Beiträge: 13.050

Herkunft: Leipzig
Club: kein Club
Fahrzeug: Epica

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Moin,

15A steht für Stromstärke der Sicherung...also 15 Ampere. Die Sicherung ist F27 im Sicherungskasten. Beim Punkt 4. Funktion und............. ist die Belegung ja abgebildet.

Ich sehe 2 Stecker:
-Engine Fuse Block (Sicherungskasten im Motorraum)
-I/P Fuse Block. (Sicherungskasten im Innenraum)

Bissel nach unten scrollen, siehst du die Stecker und deren Belegung. Es steht beim Egine Fuse Block J2 7...das bedeutet Stecker J2 und dort Pin 7 am Sicherungskasten im Motorraum.
Das Kabel geht dann zu J2 26 I/P Fuse Block...also an den Sicherungskasten im Innenraum.

Diese F27 wird mit IGN II/III versogrt. IGN steht für Zündung...also Zündungsplus 2 und 3. Zündungplus 2 ist Schlüssel rein und soweit drehen, das er nicht Start. Also normale Stellung wenn der Motor läuft. Zündungspluss 3, ist der Startvorgang. Also wird diese Sicherung in 2 Schlüsselstellung bestrom. Schlüssel raus, keine Spannung. Daher wundert mich das ein bissel, dass da 12V anliegen.
Ein ungewollte Verbindung zwischen Klemme 85 und Klemme 30 am Relaissockel im Sicherungskasten schließe ich aus. Klemmer 30 steht für Dauerplus (egal ob Schlüssel im Zündschloss). Wäre da was, dann müßten die Neblers immer, auch wärend der Fahr leuchten.

Zieh noch mal den Schlüssel raus, zieh dann das Relais raus und messe noch mal an der Klemme 85. Hast du wieder 12V, dann zieh mal Sicherung F27 raus und messe wieder an Klemme 85. Immer noch 12v?

Tschau Norman

__________________
http://www.daewoonexia.org/
http://www.woo-mag.de/

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Norman: 15.05.2020 16:16.

15.05.2020 16:15 Norman ist offline E-Mail an Norman senden Homepage von Norman Beiträge von Norman suchen Nehmen Sie Norman in Ihre Freundesliste auf
date86@gmx.de date86@gmx.de ist männlich
Fußgänger


Dabei seit: 27.04.2020
Beiträge: 10

Herkunft: Balingen
Fahrzeug: Captiva

Themenstarter Thema begonnen von date86@gmx.de
Elektrisches Problem Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Moin

Danke für die Ausführung.
Ich habe vorher bisschen gesucht gespielt. Zuerst hatte ich nochmal Haube auf Schlüssel in Hosentasche Relais war noch draußen.
12v an 85 und 30. Dann steckte ich einfach ma s Relais rein. Sofort arbeitete die Drosselklappe und Standlicht war an. Hörte auch nicht auf solang Relais drin war.
Also Relais gezogen und es war Ruhe. Ich steckte es wieder rein um nochmal zu sehen was passiert. Dieses mal startete ich den Motor. Ok dann wollte ich motor aus Schlüssel raus und zu den Lampen laufen.
Als ich Schlüssel abzog war alles aus bis auf der Motor.
Bei den Scheinwerfern angekommen hielt ich den Schlüssel in der Hand und der Motor lief fleißig weiter. Nach paar Sekunden starb er dann ab bis aus. Drosselklappe arbeitet fleißig weiter kein Licht an.
Mehrfach gemacht und immer das selbe.Ja was soll ich sagen.
Ich tippe mal auf steuergerät am a....
Habe dann mal ausgelesen. Angezeigt wurde Fehler Kommunikation mit Fernbedienung. Diese tut aber eigentlich. Und der Luftmassenmesser würde nicht tun tut aber.
Ich habe vor 1,5 jahren mal was geschweißt an dem Auto. Am Auspuffvorderrohr war das. Batterie war ausgebaut. Nach m schweißen meckerte Auto das Lambda bank1 sensor 1 da wo man echt beschissen ran kommt sei heizstromkreus fehlerhaft.
Sonde gewechselt und dann war Ruhe. Aber ab da viel das ganze was ich jetzt habe erst auf. Ständig Batterie leer über Nacht. Den Rest kennt ihr ja.

Liebe Grüße
15.05.2020 18:01 date86@gmx.de ist offline E-Mail an date86@gmx.de senden Beiträge von date86@gmx.de suchen Nehmen Sie date86@gmx.de in Ihre Freundesliste auf
Norman Norman ist männlich
Norman


images/avatars/avatar-1775.jpg

Dabei seit: 22.07.2006
Beiträge: 13.050

Herkunft: Leipzig
Club: kein Club
Fahrzeug: Epica

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Moin,

der geht nicht aus, weil die Drosselklappe weiter bestromt wird und somit auf ist. Das geht so lange bis der Restdiesel verbraucht ist oder die Drosselklappe doch zu. Früher bei mechnanischer Dieselpumpe lief der Dieselmotor munter weiter, solange die Drosselklappe offen war.

Wie gesagt, irgendwo wird Dauerplus auf das Kabel für die Drosselklappe und die Neblers gegeben. Nun muss man schauen, wo beide Bauteile eine gemeinsame Begegnungspunkt haben.

Tschau Norman

__________________
http://www.daewoonexia.org/
http://www.woo-mag.de/
15.05.2020 19:40 Norman ist offline E-Mail an Norman senden Homepage von Norman Beiträge von Norman suchen Nehmen Sie Norman in Ihre Freundesliste auf
date86@gmx.de date86@gmx.de ist männlich
Fußgänger


Dabei seit: 27.04.2020
Beiträge: 10

Herkunft: Balingen
Fahrzeug: Captiva

Themenstarter Thema begonnen von date86@gmx.de
Elektrisches Problem Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Moin

Ich habe nun weiter gemacht was Norman sagte.
Also gemessen an 85 und so.
An 85 und 30 sind 12v.
Dann hab ich F27 sowohl im Motorraum als auch im Fußraum gezogen. Trotzdem hab ich an 85 12V.

Liebe Grüße
15.05.2020 21:23 date86@gmx.de ist offline E-Mail an date86@gmx.de senden Beiträge von date86@gmx.de suchen Nehmen Sie date86@gmx.de in Ihre Freundesliste auf
Norman Norman ist männlich
Norman


images/avatars/avatar-1775.jpg

Dabei seit: 22.07.2006
Beiträge: 13.050

Herkunft: Leipzig
Club: kein Club
Fahrzeug: Epica

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Moin,

das ist sehr komisch. Wie gesagt, Klemme 30 immer 12V ist klar, aber 85 dürfte nur bei Zündung ein was haben...

Tschau Norman

__________________
http://www.daewoonexia.org/
http://www.woo-mag.de/
16.05.2020 18:46 Norman ist offline E-Mail an Norman senden Homepage von Norman Beiträge von Norman suchen Nehmen Sie Norman in Ihre Freundesliste auf
date86@gmx.de date86@gmx.de ist männlich
Fußgänger


Dabei seit: 27.04.2020
Beiträge: 10

Herkunft: Balingen
Fahrzeug: Captiva

Themenstarter Thema begonnen von date86@gmx.de
Elektrisches Problem Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Moin

Das ist die große Preisfrage warum 85 12v hat ohne Schlüssel.
Habe heute die Ahk abgetrennt vom Kabelbaum
Keine Änderung.
Dann hab ich hinten alles auseinander genommen wegen Wasser scheibenrrinigung und so
Nichts zu erkennen.
Ich vermute mehr und mehr das das Steuergerät beim schweißen was abbekommen hat.
Was ich aber gelesen hab ist das auch das Zündschloss was haben könnte.
Was meint Ihr.

Liebe Grüße
16.05.2020 19:24 date86@gmx.de ist offline E-Mail an date86@gmx.de senden Beiträge von date86@gmx.de suchen Nehmen Sie date86@gmx.de in Ihre Freundesliste auf
Norman Norman ist männlich
Norman


images/avatars/avatar-1775.jpg

Dabei seit: 22.07.2006
Beiträge: 13.050

Herkunft: Leipzig
Club: kein Club
Fahrzeug: Epica

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Moin,

Wobei Zündschloss recht Zentral ist und dann würden meiner Meinung nach noch andere Dinge an bleiben.

Tschau Norman

__________________
http://www.daewoonexia.org/
http://www.woo-mag.de/
16.05.2020 20:00 Norman ist offline E-Mail an Norman senden Homepage von Norman Beiträge von Norman suchen Nehmen Sie Norman in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
2 Dateianhänge enthalten Cruze Elektronikproblem(?) (Forum: Technik/Elektrik)   19.01.2017 10:32 von Elmo   12.708 43   15.05.2020 20:58 von Norman  
Captiva Problem mit Wegfahrsperre (Forum: Technik/Elektrik)   08.09.2016 18:44 von ManiacB   5.215 3   29.03.2020 07:11 von guerkan1907  
Captiva Elektrik Problem ? (Forum: Technik/Elektrik)   13.07.2019 19:54 von Mein Dicker   2.494 14   10.02.2020 10:09 von Norman  
Rezzo Tacho defekt / ohne Funktion wer kann helfen, hat Erfa [...] (Forum: Technik/Elektrik)   18.02.2012 01:08 von Fin   7.221 9   22.01.2020 20:14 von Norman  
Cruze Chevy Cruze 1.7TD - 131 PS | Verbrauchsproblem (Forum: Motor/Getriebe/Auspuff)   16.12.2019 18:58 von x1mJust1n   899 7   07.01.2020 11:43 von franky  

Daewoo-Chevrolet Forum » Schrauber-Forum » Technik/Elektrik » Captiva Elektrisches Problem

Impressum

CT Security System 3.0.7: © 2006 Frank John & cback.de

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH