Daewoo-Chevrolet Forum
Registrierung Suche Kalender Mitgliederliste Datenbank User Map Teammitglieder Häufig gestellte Fragen Der Pranger Der Friedhof

Daewoo-Chevrolet Forum » Schrauber-Forum » Motor/Getriebe/Auspuff » Aveo Getriebe undicht... » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Dieses Thema wurde als unerledigt markiert. Thread unerledigt

Zum Ende der Seite springen Getriebe undicht...
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Sesiolaug
Fußgänger


Dabei seit: 26.03.2020
Beiträge: 5

Herkunft: Duisburg
Fahrzeug: Aveo

Fragezeichen Getriebe undicht... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen...

...nachdem ich hier in dem Forum lange mitgelesen habe,ist es heute an der Zeit sich mal anzumelden.Und zwar geht es es um meinen 2010er Aveo 1.2 51tkm (HSN:8260/TSN:ABL000215).
Gaaaaaanz billig bekommen...Zwinker

Mir ist vor knapp ner Tankfüllung aufgefallen das sich im Schubbetrieb in der Stadt ein gaaaanz leichtes singen vom Getriebe eingestellt hat.Zu dem Zeitpunkt habe ich mir nicht
wirklich etwas dabei gedacht,da das Getriebe ja einwandfrei funktioniert.

Heute jedoch sind mir diverse Ölflecken auf meiner Auffahrt aufgefallen die definitiv von mir sind.Nach einer Schnüffelprobe stellte ich fest das es kein Motoröl sondern Getriebeöl war.

Also Wagen kurz aufgebockt und nach der Ursache gesucht.Es ist der Simmerring vom Getriebe Beifahrerseite wo die Antriebswelle andockt.Jedesmal wenn ich das aufgebockte Rad bis zum Anschlag hin und her drehe,sieht man das Lager relativ viel Spiel hat und es auch Öl reaus rinnt.

Ich war jetzt mit dem Auto noch nicht in der Werkstatt und so rumkleckern kann das auch nicht.Ich weiss nicht so recht was ich machen soll...deswegen habe ich diverse Fragen in der Hoffnung das mir hier jemand helfen kann.

1. Ohne jetzt in die Werkstatt fahren zu müssen...von welchen Reparaturkosten reden wir hier gaaaaanz grob?

2. Gebrauchte Getriebe liegen irgendwo bei 600Euro...auch ne Stange Geld für mich.Würde ich aber zahlen wen ich es selbst einbauen könnte.Ist der Einbau ohne Spezialwerkzeug machbar...?

3. Einfach nur die beiden Lager und die Simmerringe ersetzen und gut ist.Problem ist nur das ich noch nicht mal weiss welches Getriebe ich verbaut habe.Wo auf dem Getriebe steht der Typ?Und woher bekomme ich die Teile.Diverse Onlineteileshops haben sowas wie Reparaturkits für Getriebe nicht für dieses Fahrzeug.

4. Vielleicht sagt man auch....lass den Scheiss und kauf dir ein anderes Auto...ich will jetzt auch nicht so lange damit herumkurven bis mir das Lager ganz um die Ohren fliegt.

Vielen Dank im voraus
Gruß

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Sesiolaug: 27.03.2020 00:14.

27.03.2020 00:10 Sesiolaug ist offline E-Mail an Sesiolaug senden Beiträge von Sesiolaug suchen Nehmen Sie Sesiolaug in Ihre Freundesliste auf
Norman Norman ist männlich
Norman


images/avatars/avatar-1775.jpg

Dabei seit: 22.07.2006
Beiträge: 13.050

Herkunft: Leipzig
Club: kein Club
Fahrzeug: Epica

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Moin,

Getriebetausch in der Garage ohne Bühne ein Qual und kann schnell mal das Wochenende dauern. Als Hobbyschrauber scheitert man evtl. schon an der großen Mutter der Antriebswellen...die werden mit 300Nm angezogen. Das zulösen ohne Schlagschrauber geht nur mit 1 Meter Rohr und einen passende gekröpften Ringschlüssel. Auch muss man ja Spurstangenkopf und Tragelenk mit einem passenden Ausdrücker lösen usw....anständiger Wagenheber und Unterstellböcke sind Pflicht. Also du siehst, wenn man nicht schon ein paar Jahre schraubt, hat man das alles nicht. Vom Prinzip ehr nix für das erste Mal.

Ist das eine Lager im Getriebe hin, dann muss das Getriebe komplett raus und teilweise zerlegt werden. Ausbau bekommt eine normale Werkstatt noch hin, aber das Zerlegen naja und dann auch noch das richtig reparieren, aje. So eine Werkstatt schaut nur alle paar Jahre in ein Getriebe. Werkstätten die auch Getriebereparaturen anbieten, ist das fachlich kein Problem.

Wenn das Getriebe nur undicht ist, dann muss man nur den Simmerring (Teilenummer 94580313) tauschen. Der 1,2er hat ein Y4M Getriebe.
Im TIS wird dieser beim zerlegten Getriebe gewechselt. Daher weiß ich nicht, ob man den auch ohne Getriebeausbau wechseln kann. Ich kenn es nur so, das dieser Simmerring von Außen in das Getriebe eingesetzt wird. Sprich man kann ihn auch so wechseln. So ein Y4M hatte ich noch nie vor der Nase, daher weiß ich das nicht.

Werkstatzeiten geschätzt:

nur Simmerring von Außen ersatzbar:
Antriebswellenausbau: 1h
Simmerring ersetzen: 0,5h
Antriebswelleneinbau: 0,5h.
-------------------------------------
2-3h


Getriebereparatur:
Getriebeausbau: 2h
Zerlegen/Reparatur/Zusammenbau: 2-3h (kann ich nur schätzen)
Getriebeeinbau: 2h
----------------------------------------
6-8h

Anbei noch ein Bild für die Ölstandskontrolle: (b) ist die Kontrollbohrung (auch Einfüllöffnung). Da muss das Öl leicht raus laufen, wenn genug drin ist. Also Unterkante der Borhung ist Maximum... Der Wagen sollte warmgefahren sein und muss waagerecht Aufgebockt werden, oder auf einer Grube stehen, sonst macht es keinen Sinn. Ölsorte SAE75W85W. Ob das letzte "W" da jetzt Kriegsentscheidend ist, weiß ich nicht. SAE75W-85 ist ein sehr gängiges Öl. Maximal gehen 2 Liter in das Getriebe.

Meine Empfehlung, erstmal Ölstand kontrollieren! Dabei schauen ob man den Simmerring von Außen tauschen kann. Wenn ja, machen lassen. Alles andere wird halt recht teuer, aaaaber, schau an was du für 1.000€ für Autos bekommst. Meist keinen TÜV und ne Latte an Reparaturstau. In der Größenklasse Aveo ist ja fast nix seriöses für unter 2.000€ zu haben.

Tschau Norman

Norman hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
T8B53B24.png



__________________
http://www.daewoonexia.org/
http://www.woo-mag.de/
27.03.2020 10:27 Norman ist offline E-Mail an Norman senden Homepage von Norman Beiträge von Norman suchen Nehmen Sie Norman in Ihre Freundesliste auf
Hans2222 Hans2222 ist männlich
Rollerfahrer


Dabei seit: 20.07.2019
Beiträge: 72

Herkunft: Wiesbaden
Fahrzeug: Aveo

RE: Getriebe undicht... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Sesiolaug
Hallo zusammen...

...nachdem ich hier in dem Forum lange mitgelesen habe,ist es heute an der Zeit sich mal anzumelden.Und zwar geht es es um meinen 2010er Aveo 1.2 51tkm (HSN:8260/TSN:ABL000215).
Gaaaaaanz billig bekommen...Zwinker

Mir ist vor knapp ner Tankfüllung aufgefallen das sich im Schubbetrieb in der Stadt ein gaaaanz leichtes singen vom Getriebe eingestellt hat.Zu dem Zeitpunkt habe ich mir nicht
wirklich etwas dabei gedacht,da das Getriebe ja einwandfrei funktioniert.

Heute jedoch sind mir diverse Ölflecken auf meiner Auffahrt aufgefallen die definitiv von mir sind.Nach einer Schnüffelprobe stellte ich fest das es kein Motoröl sondern Getriebeöl war.

Also Wagen kurz aufgebockt und nach der Ursache gesucht.Es ist der Simmerring vom Getriebe Beifahrerseite wo die Antriebswelle andockt.Jedesmal wenn ich das aufgebockte Rad bis zum Anschlag hin und her drehe,sieht man das Lager relativ viel Spiel hat und es auch Öl reaus rinnt.

Ich war jetzt mit dem Auto noch nicht in der Werkstatt und so rumkleckern kann das auch nicht.Ich weiss nicht so recht was ich machen soll...deswegen habe ich diverse Fragen in der Hoffnung das mir hier jemand helfen kann.

1. Ohne jetzt in die Werkstatt fahren zu müssen...von welchen Reparaturkosten reden wir hier gaaaaanz grob?

2. Gebrauchte Getriebe liegen irgendwo bei 600Euro...auch ne Stange Geld für mich.Würde ich aber zahlen wen ich es selbst einbauen könnte.Ist der Einbau ohne Spezialwerkzeug machbar...?

3. Einfach nur die beiden Lager und die Simmerringe ersetzen und gut ist.Problem ist nur das ich noch nicht mal weiss welches Getriebe ich verbaut habe.Wo auf dem Getriebe steht der Typ?Und woher bekomme ich die Teile.Diverse Onlineteileshops haben sowas wie Reparaturkits für Getriebe nicht für dieses Fahrzeug.

4. Vielleicht sagt man auch....lass den Scheiss und kauf dir ein anderes Auto...ich will jetzt auch nicht so lange damit herumkurven bis mir das Lager ganz um die Ohren fliegt.

Vielen Dank im voraus
Gruß



Hi,
ich hätte auch noch eine Möglichkeit evtl. günstig aus der Angelegenheit heraus zu kommen, dass heißt aber nicht dass es funktionieren muss. Hierfür würde ich LIQUI MOLY 1042 Getriebeölverluststop in das Getriebeöl hinzugeben sowie weiterhin LIQUI MOLY 1040 Getriebeöl-Additiv. Additivmenge muss in Abhängigkeit mit der Getriebeölfüllmenge dem Getriebe zugfeführt werden. Wenn du die beiden Additive dem Getriebeöl zugefügt hast musst du nur noch das Getrieböl auffüllen bis es anfängt runter zu tropfen und dann schnell wieder die Kontrollschraube zu drehen.

Natürlich besteht die Frage, wie lange diese Art von Reparatur weiteres auslaufen von Getriebeöl evtl. verhindern kann, diesbezüglich würde ich dir empfehlen Kontakt mit einem Fachmann von dem LiquyMoly Forum aufzunehmen.
28.03.2020 08:22 Hans2222 ist offline E-Mail an Hans2222 senden Beiträge von Hans2222 suchen Nehmen Sie Hans2222 in Ihre Freundesliste auf
Sesiolaug
Fußgänger


Dabei seit: 26.03.2020
Beiträge: 5

Herkunft: Duisburg
Fahrzeug: Aveo

Themenstarter Thema begonnen von Sesiolaug
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

...danke euch beiden erstmal für den Input...ja leider mangelt es bei mir an der Hebebühne und dem eventuellen Spezialwerkzeug...

was ich aber versuchen werde,ist mir das Lagerspiel,den Zustand des Simmeringes und des Getriebeölzustandes mal ganz genau anzuschauen.

Das Getriebesingen kann jedenfalls nicht so tragisch sein denn meiner Frau ist es letztens
nicht aufgefallen.Sollte das Lager doch noch OK sein wer ich den von Norman vorgeschlagenen Simmerring bestellen und einbauen.Das krieg ich hin.

...ich melde mich wenns Neuigkeiten gibt...

Danke und schönen Abend noch...
28.03.2020 21:09 Sesiolaug ist offline E-Mail an Sesiolaug senden Beiträge von Sesiolaug suchen Nehmen Sie Sesiolaug in Ihre Freundesliste auf
KLAJ KLAJ ist männlich
Autoprofi


images/avatars/avatar-1748.gif

Dabei seit: 11.08.2008
Beiträge: 681

Herkunft: Sachsen
Fahrzeug: Nubira
Autodetails
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Die Ölverluststopper (LeakLock und Konsorten) sind recht brauchbar, wenn die Wellendichtringe durch Alter langsam verspröden, weil sie quasi den Weichmacher wieder reinbringen.
Hat bei meinem Lenkgetriebe wunderbar funktioniert.

Liegt eine mechanische Zerstörung vor oder werden die Wellendichtringe durch unzulässige Spiele beeinflußt, hilft das aber nix.
Sprich, bei ÖLnebel gehts, wenn's tropft, nicht mehr.

Richtig schön tote Simmerringe fressen sich auch gerne in die WElle ein. Macht die dann eine axiale Bewegung, kommt automatisch ein Öltropfen mit raus.
Mitunter hilft es, die Lauffläche des Sitzes der Dichtringlippe zu läppen.

Gruß,
Arne

__________________
Nubira Limousine 1.6SX KLAN J200 Bj. 2005
Matiz 0.8S KLAK Automatik Bj. 2006

Vergangen: Nubira Wagon 1.6SE KLAJ J150 Bj. 2000
29.03.2020 20:54 KLAJ ist offline E-Mail an KLAJ senden Beiträge von KLAJ suchen Nehmen Sie KLAJ in Ihre Freundesliste auf
land-ei land-ei ist männlich
Fußgänger


Dabei seit: 31.03.2020
Beiträge: 2

Herkunft: Edertal
Fahrzeug: Aveo

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Habe genau das gleiche Problem. Der Simmerring wurde getauscht, danach war das Getriebe ca. 3 Monate dicht. Dann wurde festgestellt, dass das nichts bringt, weil die Antriebswelle ca. 2 cm Spiel am Getriebe hat Da geht nur ein anderes Getriebe. Ich bin schon ewig auf der Suche, habe aber noch kein gebrauchtes gefunden. Für den 1,2 84 PS BJ 2010 scheint das ein Problem zu sein. Problem ist auch, dass ich den Getriebecode nicht kenne.
Also Simmerring-Tausch hat definitiv nichts gebracht.
31.03.2020 15:03 land-ei ist offline E-Mail an land-ei senden Beiträge von land-ei suchen Nehmen Sie land-ei in Ihre Freundesliste auf
Norman Norman ist männlich
Norman


images/avatars/avatar-1775.jpg

Dabei seit: 22.07.2006
Beiträge: 13.050

Herkunft: Leipzig
Club: kein Club
Fahrzeug: Epica

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Moin,

wenn es keine Y4M Getriebe zu kaufen gibt, dann muss man evtl. doch mal rein gucken und es reparieren.

Diese 2 cm beschreiben aber das Spiel der Welle raus und rein? Die Wellen sind ja nur gesteckt. Wenn man die Welle, einfach so aus dem Getriebe ziehen kann, dann ist der Sprengring auf dem inneren Gelenk einfach abgenutzt. Normalerweise muss man die Welle aus dem Getriebe hebeln.
Grundsätzlich hat so eine Welle Spiel, aber wirklich ein Maß dafür kenne ich nicht.
In dem Differential gibt es ein Einstellplättchen für das Axialspiel. Keine Ahnung ob sich das abnutzt oder etwas anderes? Sprich man muß das Spiel mit einem neuen passenden Einstellplättchen neu justieren? Das Spiel direkt am Achskegelrad soll maximal 0,4mm haben. Aber, das kann man halt nur direkt an dem Zahnrad messen, nicht außen an der Welle, weil deren Spiel ist ja Spiel des Zahnrad + Spiel der Welle im Getriebe.
Gibt 4 Größen des Einstellplättchen.

Tschau Norman

__________________
http://www.daewoonexia.org/
http://www.woo-mag.de/
01.04.2020 13:47 Norman ist offline E-Mail an Norman senden Homepage von Norman Beiträge von Norman suchen Nehmen Sie Norman in Ihre Freundesliste auf
Sesiolaug
Fußgänger


Dabei seit: 26.03.2020
Beiträge: 5

Herkunft: Duisburg
Fahrzeug: Aveo

Themenstarter Thema begonnen von Sesiolaug
Daumen hoch! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

So...ich habe mir jetzt den Wellendichtungsring den Norman genannt hat einfach mal bestellt und auch eingebaut.War ein bischen tricky die Welle heraus zu bekommen aber hat alles geklappt.Ich muss morgen nur neues Getriebeöl holen und dann werden wir mal sehen wie lange das hält... Cool

...ach so...Norman...du kennst dich so dermassen gut aus...schraubst du bei Chevrolet?

Gruss Sesiolaug

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Sesiolaug: 23.04.2020 21:27.

23.04.2020 21:25 Sesiolaug ist offline E-Mail an Sesiolaug senden Beiträge von Sesiolaug suchen Nehmen Sie Sesiolaug in Ihre Freundesliste auf
Norman Norman ist männlich
Norman


images/avatars/avatar-1775.jpg

Dabei seit: 22.07.2006
Beiträge: 13.050

Herkunft: Leipzig
Club: kein Club
Fahrzeug: Epica

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Moin,

ich hab nie bei Chevrolet gearbeitet, aber benutze die gleichen Infos wie sie. Fahre seit 1998 Daewoo, daher hier und etwas Erfahrung.

Tschau Norman

__________________
http://www.daewoonexia.org/
http://www.woo-mag.de/
24.04.2020 08:26 Norman ist offline E-Mail an Norman senden Homepage von Norman Beiträge von Norman suchen Nehmen Sie Norman in Ihre Freundesliste auf
Sesiolaug
Fußgänger


Dabei seit: 26.03.2020
Beiträge: 5

Herkunft: Duisburg
Fahrzeug: Aveo

Themenstarter Thema begonnen von Sesiolaug
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

ahhh so....ist schon mal mehr Fachwissen als ich im Netz finden konnte.Früher konnte ich auf Autocats viel nachsehen aber irgendwie läuft das nicht mehr.Auf welche Infos greifst du denn so zu...?

Gruß Sesiolaug
27.04.2020 08:50 Sesiolaug ist offline E-Mail an Sesiolaug senden Beiträge von Sesiolaug suchen Nehmen Sie Sesiolaug in Ihre Freundesliste auf
Norman Norman ist männlich
Norman


images/avatars/avatar-1775.jpg

Dabei seit: 22.07.2006
Beiträge: 13.050

Herkunft: Leipzig
Club: kein Club
Fahrzeug: Epica

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Moin,

den TIS z.b., den du auch bei Ebay bekommst.

Tschau Norman

__________________
http://www.daewoonexia.org/
http://www.woo-mag.de/
28.04.2020 07:44 Norman ist offline E-Mail an Norman senden Homepage von Norman Beiträge von Norman suchen Nehmen Sie Norman in Ihre Freundesliste auf
Sesiolaug
Fußgänger


Dabei seit: 26.03.2020
Beiträge: 5

Herkunft: Duisburg
Fahrzeug: Aveo

Themenstarter Thema begonnen von Sesiolaug
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Alles klar...danke dir...werde ich mal nachsehen...

Gruss Sesiolaug
30.04.2020 08:13 Sesiolaug ist offline E-Mail an Sesiolaug senden Beiträge von Sesiolaug suchen Nehmen Sie Sesiolaug in Ihre Freundesliste auf
land-ei land-ei ist männlich
Fußgänger


Dabei seit: 31.03.2020
Beiträge: 2

Herkunft: Edertal
Fahrzeug: Aveo

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Ich habe mir über EBAY bei einem Schrotti in Berlin ein Getriebe gekauft. Er hat mir zugesichert, dass es passt. Laufleistung 38.000 KM. Gestern erste Probefahrt gemacht, es funktioniert einwandfrei.
Wenn er ein Getriebe gehabt hat, hat er vielleicht auch noch andere Teile, die ihr gebrauchen könnt. Deshalb hier die Adresse:
Marek Szarlata
Tauroggener Str. 14
10589 Berlin
Deutschland
infoteile24@gmail.com
BESTEILE24.DE

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von land-ei: 01.05.2020 12:04.

01.05.2020 11:58 land-ei ist offline E-Mail an land-ei senden Beiträge von land-ei suchen Nehmen Sie land-ei in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
Nubira Lenkgetriebe Bremsenbleche hinten (Forum: Reparaturen)   17.05.2020 16:52 von Rentner   218 5   20.05.2020 09:31 von Norman  
Kalos Ventildeckeldichtung undicht (Forum: Motor/Getriebe/Auspuff)   07.04.2020 15:43 von Kalosfahrer   452 3   09.04.2020 09:22 von Norman  
Aveo Klimanlageundicht Leckageprüfung mit Formiergas (Forum: Reparaturen)   28.03.2020 07:38 von Hans2222   471 3   29.03.2020 08:07 von berndsonklesam  
1 Dateianhänge enthalten Captiva Stecker am Getriebe voller Öl (Forum: Motor/Getriebe/Auspuff)   27.03.2020 15:09 von Isen12   448 4   27.03.2020 17:42 von Isen12  
1 Dateianhänge enthalten Captiva Automatikgetriebe (Forum: Motor/Getriebe/Auspuff)   22.03.2020 20:34 von Jelo4   545 3   23.03.2020 17:19 von berndsonklesam  

Daewoo-Chevrolet Forum » Schrauber-Forum » Motor/Getriebe/Auspuff » Aveo Getriebe undicht...

Impressum

CT Security System 3.0.7: © 2006 Frank John & cback.de

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH