Daewoo-Chevrolet Forum
Registrierung Suche Kalender Mitgliederliste Datenbank User Map Teammitglieder Häufig gestellte Fragen Der Pranger Der Friedhof

Daewoo-Chevrolet Forum » Schrauber-Forum » Reifen/Fahrwerk » Aveo Kompletten Querlenker oder nur Lagergummis wechseln? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Dieses Thema wurde als unerledigt markiert. Thread unerledigt

Zum Ende der Seite springen Kompletten Querlenker oder nur Lagergummis wechseln?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Godzkilla
Leasingwagenfahrer


images/avatars/avatar-868.jpg

Dabei seit: 29.04.2009
Beiträge: 207

Herkunft: Berch
Fahrzeug: Aveo
Autodetails
Kompletten Querlenker oder nur Lagergummis wechseln? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Guten Morgen,
die Gummilager an den Querlenkern meines 06er Aveo´s sind kaputt.
Ich habe einen Querlenker ausgebaut und das waagrechte Gummilager sieht zwar noch gut aus, aber ich wenn ich schon das Teil in der Hand habe wechsel ich gleich alle Lager und auch die Traggelenke.

Meine Frage ist jetzt aber würdet ihr die Gummilager und das Traggelenk einzeln Tauschen oder ist es da nicht doch langsam sinniger den kompletten Querlenker auszutauschen?

Die einzelnen Lager und Traggelenke kosten im Versandhandel knapp 70€ und zwei neue Querlenker kosten 82€, beide Varianten von der Fa. Febi.
Wir hätten eine Presse auf der Arbeit die ich zum einpressen sicher mal verwenden kann nur sind mir zwei Sachen noch etwas unklar:

1. Die Gummilager haben wohl einen Außendurchmesser von 60mm aber meine Aufnahme nur 55mm Durchmesser. Mir ist klar dass diese Eingepresst werden, aber ich dachte dass der Unterschied nicht ganz so groß ist, ist das normal?

2. Ich konnte nirgends etwas finden über die Befestigungsschrauben. Ich hab mir beide mal angesehen und auf den ersten Blick sehen die zwar nicht so schlecht aus, aber ich habe auch schon von Dehnschrauben gelesen und dass man diese Schrauben nicht wiederverwenden soll. Wie soll ich am besten vorgehen?

MfGodzkilla Mr. Green

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Godzkilla: 06.02.2020 09:29.

06.02.2020 07:52 Godzkilla ist offline E-Mail an Godzkilla senden Beiträge von Godzkilla suchen Nehmen Sie Godzkilla in Ihre Freundesliste auf
reisschüsselblau reisschüsselblau ist männlich
Kombi-Fraktion


images/avatars/avatar-704.jpg

Dabei seit: 23.07.2006
Beiträge: 4.171

Herkunft: 12687 Berlin- Marzahn
Club: DCC-Berlin
Fahrzeug: Nubira
Autodetails
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

servus

ich würde die querlenker komplett wechseln. warum willst du dir die ganze arbeit machen, wegen 12€?

__________________
Alles wird gut und Weihnachten gibt es Stollen!
06.02.2020 17:15 reisschüsselblau ist offline E-Mail an reisschüsselblau senden Homepage von reisschüsselblau Beiträge von reisschüsselblau suchen Nehmen Sie reisschüsselblau in Ihre Freundesliste auf
Norman Norman ist männlich
Norman


images/avatars/avatar-1775.jpg

Dabei seit: 22.07.2006
Beiträge: 12.962

Herkunft: Leipzig
Club: kein Club
Fahrzeug: Epica

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Moin,

da hat Andreas recht, gleich den ganzen Querlenker erneuern. Schon die Zeitersparnis allein, rechtfertigt die 12€ mehr.

Sind keine Dehnschrauben. Aber schau mal im Forum, da gab ja erst letztens etwas Probleme beim Querlenker wechsel. Ich rate dir, bevor du die Bolzen aus dem Träger schraubst, Rostlöser dran, wenn du irgendwie bissel in den Träger rein kommst. Am besten dei Bolzen lösen, bissel raus drehen und dann wieder ein Stück rein und wieder etwas mehr raus und wieder bissel rein....bis er raus ist.

Tschau Norman

__________________
http://www.daewoonexia.org/
http://www.woo-mag.de/
06.02.2020 17:31 Norman ist offline E-Mail an Norman senden Homepage von Norman Beiträge von Norman suchen Nehmen Sie Norman in Ihre Freundesliste auf
Godzkilla
Leasingwagenfahrer


images/avatars/avatar-868.jpg

Dabei seit: 29.04.2009
Beiträge: 207

Herkunft: Berch
Fahrzeug: Aveo
Autodetails
Themenstarter Thema begonnen von Godzkilla
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Guten Morgen,
ja ich habe mich letztendlich genau für die Lösung entschieden. habe beide Querlenker neu gekauft um mir die Arbeit mit dem Einpressen zu sparen wegen den paar Euro.
Zu den Bolzen bin ich froh zu hören dass ich die wieder verwenden kann, ich habe gestern noch mit einem Mechaniker gesprochen der meinte auch dass ich die nochmal verwenden kann.
Das Lösen habe ich genau so wie du es beschrieben hast gemacht. Großzügig vorbehandelt mit Rostlöser. Dann erst mit dem kleinen Schlagschrauber bisschen Bewegung ins System gebracht dann wieder Rostlöser und dann langsam Stück für Stück erst ein wenig Rausdrehen, dann wieder Reindrehen so lange bis die Schraube komplett draußen war.

Mit ein wenig Glück bekomme ich die Teile heute noch dann kann ich evtl. heute abend alles Wieder zusammenstecken.

Und noch kurz eine Frage. Wisst ihr vielleicht mit wie viel Nm ich die Querlenkerschrauben wieder anziehen muss?
Und gibts da so spielchen mit anziehen mit X Nm dann wieder ne viertel Umdrehung lösen oder so ähnlich?

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Godzkilla: 07.02.2020 11:19.

07.02.2020 09:13 Godzkilla ist offline E-Mail an Godzkilla senden Beiträge von Godzkilla suchen Nehmen Sie Godzkilla in Ihre Freundesliste auf
Norman Norman ist männlich
Norman


images/avatars/avatar-1775.jpg

Dabei seit: 22.07.2006
Beiträge: 12.962

Herkunft: Leipzig
Club: kein Club
Fahrzeug: Epica

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Moin,

Mutter Kugelgelenk an Achsschenkel/Federbein 55 NM (nur da kommt man ja nicht mit nem normalen Drehmomenter hin, aber so als Richtwert mal auf den Weg)
Vordere Schrauben Querlenker 110 NM (sollte auch für die, die von unten nach oben geht gelten).

Tschau Norman

__________________
http://www.daewoonexia.org/
http://www.woo-mag.de/
07.02.2020 16:46 Norman ist offline E-Mail an Norman senden Homepage von Norman Beiträge von Norman suchen Nehmen Sie Norman in Ihre Freundesliste auf
Hans2222 Hans2222 ist männlich
Rollerfahrer


Dabei seit: 20.07.2019
Beiträge: 61

Herkunft: Wiesbaden
Fahrzeug: Aveo

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Godzkilla
Guten Morgen,
ja ich habe mich letztendlich genau für die Lösung entschieden. habe beide Querlenker neu gekauft um mir die Arbeit mit dem Einpressen zu sparen wegen den paar Euro.
Zu den Bolzen bin ich froh zu hören dass ich die wieder verwenden kann, ich habe gestern noch mit einem Mechaniker gesprochen der meinte auch dass ich die nochmal verwenden kann.
Das Lösen habe ich genau so wie du es beschrieben hast gemacht. Großzügig vorbehandelt mit Rostlöser. Dann erst mit dem kleinen Schlagschrauber bisschen Bewegung ins System gebracht dann wieder Rostlöser und dann langsam Stück für Stück erst ein wenig Rausdrehen, dann wieder Reindrehen so lange bis die Schraube komplett draußen war.

Mit ein wenig Glück bekomme ich die Teile heute noch dann kann ich evtl. heute abend alles Wieder zusammenstecken.

Und noch kurz eine Frage. Wisst ihr vielleicht mit wie viel Nm ich die Querlenkerschrauben wieder anziehen muss?


Und gibts da so spielchen mit anziehen mit X Nm dann wieder ne viertel Umdrehung lösen oder so ähnlich?
07.02.2020 22:31 Hans2222 ist offline E-Mail an Hans2222 senden Beiträge von Hans2222 suchen Nehmen Sie Hans2222 in Ihre Freundesliste auf
Godzkilla
Leasingwagenfahrer


images/avatars/avatar-868.jpg

Dabei seit: 29.04.2009
Beiträge: 207

Herkunft: Berch
Fahrzeug: Aveo
Autodetails
Themenstarter Thema begonnen von Godzkilla
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Danke Norman.

Ja die Mutter fürs traggelenk hab ich jetzt eher nach gefühl angezogen aber ich würde sagen so im vergleich zu den 110Nm von meinen Felgen hab ich die 55Nm bestimmt erreicht.

Bei den querlenkerschrauben habe ich mich jetzt nach einem anderen Post von dir orientiert da gings um einen 07er Nubiria.
Ich habe die hintere schraube mit 110Nm und die vordere mit 125Nm im eingefederten zustand angezogen. Die erste fahrt gestern hat sich ganz gut angefühlt.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Godzkilla: 08.02.2020 12:14.

08.02.2020 12:13 Godzkilla ist offline E-Mail an Godzkilla senden Beiträge von Godzkilla suchen Nehmen Sie Godzkilla in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
Aveo Querlenker Schraube beim Einbau zieht nicht fest (Forum: Motor/Getriebe/Auspuff)   12.01.2020 22:43 von Hans2222   1.793 26   18.01.2020 19:23 von Hans2222  
Nubira Zahnriemen wechseln 1.8 89 KW Nubira (Forum: Motor/Getriebe/Auspuff)   31.12.2019 12:47 von revox76   702 12   15.01.2020 00:30 von KLAJ  
Captiva Batterie wechseln (Forum: Technik/Elektrik)   19.11.2019 11:27 von dersupergrobi   451 5   26.11.2019 11:43 von dersupergrobi  
Cruze Katalysator wechseln J305 (Forum: Reparaturen)   12.08.2019 16:39 von knuffi   711 4   17.08.2019 22:12 von Norman  
Nubira Autobatterie wechseln, auch grössere? (Forum: Reparaturen)   26.06.2019 10:40 von joe200575   815 5   29.06.2019 09:33 von CDX-Freund  

Daewoo-Chevrolet Forum » Schrauber-Forum » Reifen/Fahrwerk » Aveo Kompletten Querlenker oder nur Lagergummis wechseln?

Impressum

CT Security System 3.0.7: © 2006 Frank John & cback.de

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH