Daewoo-Chevrolet Forum
Registrierung Suche Kalender Mitgliederliste Datenbank User Map Teammitglieder Häufig gestellte Fragen Der Pranger Der Friedhof

Daewoo-Chevrolet Forum » Schrauber-Forum » Reparaturen » Cruze Katalysator wechseln J305 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Dieses Thema wurde als unerledigt markiert. Thread unerledigt

Zum Ende der Seite springen Katalysator wechseln J305
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
knuffi knuffi ist männlich
Fußgänger


Dabei seit: 12.08.2019
Beiträge: 2

Herkunft: Aschaffenburg
Club: kein Club
Fahrzeug: Cruze

Katalysator wechseln J305 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

ich möchte an meinem Cruze Schrägheck (J305), 124 PS / 91 KW den Katalysator wechseln oder wechseln lassen.
Es sieht so aus, als könnte ich das selber machen. Bin im Schrauben allerdings schon seit Jahren raus, aber so wie das aussieht, scheint das nicht sonderlich kompliziert zu sein. Ich habe mir bereits einen neuen Kat besorgt für 330 Euro.
Gibts hier was zu beachten oder auf was ich aufpassen muss? Spezialwerkzeug brauch ich da scheinbar nicht.
Vermutlich sind die Schrauben richtig fest, wie bekommt man die am besten raus? Anheizen oder mit einem Löser? Caramba oder WD40?

Gruss
knuffi
12.08.2019 16:39 knuffi ist offline E-Mail an knuffi senden Beiträge von knuffi suchen Nehmen Sie knuffi in Ihre Freundesliste auf
KLAJ KLAJ ist männlich
Autoprofi


images/avatars/avatar-1748.gif

Dabei seit: 11.08.2008
Beiträge: 648

Herkunft: Sachsen
Fahrzeug: Nubira
Autodetails
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Hallo Knuffi,

in der Regel sind die Verschraubungen an der Auspuffanlage derart korrodiert, daß du sie abflexen mußt und die reste mit einem Dorn ausschlagen.
Bzw. reche nicht damit, daß du sie zerstörungsfrei abmontieren kannst.

Je nachdem, wie die Flansche aussehen, wäre ggf. die Bereithaltung von Auspuffdichtmasse sinnvoll. Meines Erachtens sind Dichtungen zwischen den Flanschen

Grundsätzlich gilt, daß man von einem Rostlöseröl keine wunder erwarten kann, es kommt oftmals schon gar nicht dahin, wo es soll. Caramba ist OK, WD40 ungeeignet.

Hitze ist in der Regel ein probates Mittel. Eine Butangas-Lötlampe ist geeignet.

Gruß,
Arne

__________________
Nubira Limousine 1.6SX KLAN J200 Bj. 2005
Matiz 0.8S KLAK Automatik Bj. 2006

Vergangen: Nubira Wagon 1.6SE KLAJ J150 Bj. 2000
14.08.2019 11:08 KLAJ ist offline E-Mail an KLAJ senden Beiträge von KLAJ suchen Nehmen Sie KLAJ in Ihre Freundesliste auf
Norman Norman ist männlich
Norman


images/avatars/avatar-1775.jpg

Dabei seit: 22.07.2006
Beiträge: 12.756

Herkunft: Leipzig
Club: kein Club
Fahrzeug: Epica

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Moin,

der Kat sollte ja bei dir gleich nach dem Krümmer kommen? Wenn ja, hat man gute Chancen das sie gut abgehen, da sie immer recht heiß werden und daher der Rost nicht so stark ist.
Drahtbürste drüber gehen, Rostlösrer dran, ein paar Hammerschläge an den Flansch und dann sollten die schon abgehen.
Ja neue Dichtungen sind nötig und vom Prinzip sollte keine Dichtmasse nötig sein, weil die Flansche auch nicht so stark in dem Bereich gammeln.

Tschau Norman

__________________
http://www.daewoonexia.org/
http://www.woo-mag.de/
15.08.2019 08:34 Norman ist offline E-Mail an Norman senden Homepage von Norman Beiträge von Norman suchen Nehmen Sie Norman in Ihre Freundesliste auf
knuffi knuffi ist männlich
Fußgänger


Dabei seit: 12.08.2019
Beiträge: 2

Herkunft: Aschaffenburg
Club: kein Club
Fahrzeug: Cruze

Themenstarter Thema begonnen von knuffi
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

moin,

so, kleiner Erfahrungsbericht. Ich hatte doch ein Spezialwerkzeug gebraucht. Eine Nuss Aussentorx E-12. Eine weitere E10 habe ich mir gespart, weil ich das damit verschraubte Hitzealublech mit der Zange aufbekommen habe. Lediglich die Schrauben an der Unterseite des Kats musste ich mit der E12 lösen.
Keine der Schrauben war nennenswert korridiert, lediglich eine Mutter am Flansch zum Auspuff ging etwas schwer auf. Alle anderen liesen sich problemlos lösen.
Nachdem ich alle Schrauben entfernt hatte, konnte ich den Kat einfach abziehen. Es handelt sich um einen Krümerkat, der direkt an den Auslässen zu den Zylindern hängt.
Mein Freundlicher meinte das es für meinen Cruze keinen Kat von einem Drittanbieter gäbe und der von GM ca. 1600 Eur kosten würde.
Ich habe für meinen 330 Euro bezahlt und dabei habe ich noch einen der teueren aus dt. Herstellung genommen. Der günstigste lag bei 250 Euro.
Der ganze Umbau hat mich ca. eine Stunde gekostet.
Abzumontieren um den Kat zu entfernen waren lediglich der Ölmessstab den man durch Drehbewegungen rausziehen konnte und einige kleinere Halterungen auf der Oberseite. Das sieht man recht schnell wenn man es selber macht.
Alle Dichtungen waren beim neuen Kat mit dabei. Ebenso die Schrauben, die ich aber nicht verwendet habe, sondern die alten wieder eingebaut habe.
So wie es aussieht, hat das allerdings meine Probleme mit dem Motor nicht gelöst. Sad
Ich muss da also weiter am schauen woran es liegen könnte, dass der so schleicht läuft.

knuffi
17.08.2019 10:49 knuffi ist offline E-Mail an knuffi senden Beiträge von knuffi suchen Nehmen Sie knuffi in Ihre Freundesliste auf
Norman Norman ist männlich
Norman


images/avatars/avatar-1775.jpg

Dabei seit: 22.07.2006
Beiträge: 12.756

Herkunft: Leipzig
Club: kein Club
Fahrzeug: Epica

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Moin,

wie wäre es wenn du dein Problem erstmal schilderst, bevor du weiter alleine suchst und evtl. Geld zum Fenster raus wirfst??

Tschau Norman

__________________
http://www.daewoonexia.org/
http://www.woo-mag.de/
17.08.2019 22:12 Norman ist offline E-Mail an Norman senden Homepage von Norman Beiträge von Norman suchen Nehmen Sie Norman in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
Nubira Autobatterie wechseln, auch grössere? (Forum: Reparaturen)   26.06.2019 10:40 von joe200575   329 5   29.06.2019 09:33 von CDX-Freund  
Kalos Kraftstofffilter wechseln (Forum: Motor/Getriebe/Auspuff)   22.06.2019 18:58 von Kalosfahrer   237 4   22.06.2019 20:47 von Kalosfahrer  
Nubira Kosten ABS Ringe wechseln (Forum: Reparaturen)   28.03.2019 15:20 von SPEED   656 9   04.04.2019 20:27 von Norman  
Nubira Seitenscheibe Tür hinten links wechseln? (Forum: Reparaturen)   21.03.2019 11:59 von SPEED   541 4   28.03.2019 15:12 von SPEED  
Hinterachslager Kalos wechseln (Forum: Reifen/Fahrwerk)   13.02.2019 21:33 von Hartmut   3.137 9   13.03.2019 20:26 von Norman  

Daewoo-Chevrolet Forum » Schrauber-Forum » Reparaturen » Cruze Katalysator wechseln J305

Impressum

CT Security System 3.0.7: © 2006 Frank John & cback.de

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH