Daewoo-Chevrolet Forum
Registrierung Suche Kalender Mitgliederliste Datenbank User Map Teammitglieder Häufig gestellte Fragen Der Pranger Der Friedhof

Daewoo-Chevrolet Forum » Schrauber-Forum » Motor/Getriebe/Auspuff » Nubira Chevrolet nubira 2.0 Diesel alles tot » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Dieses Thema wurde als unerledigt markiert. Thread unerledigt

Zum Ende der Seite springen Chevrolet nubira 2.0 Diesel alles tot
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Marcel1559 Marcel1559 ist männlich
Fußgänger


Dabei seit: 21.06.2019
Beiträge: 4

Herkunft: Österreich
Fahrzeug: Nubira

traurig Chevrolet nubira 2.0 Diesel alles tot Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Hallo erstmal. Bin neu hier und hoffe das ich vil ein paar antworten finde.
Und zwar ich habe bei meinem Nubira Kupplung gewechselt und seitem lauft alles schief. Also Motor läuft. Er springt schön an aber er dreht nach ein paar min nur mehr bis 3000 umdrehungen hoch und hat keine kraft mehr. Dabei erscheint der fehler "abgasrückführung zu hoch". Nach langem suchen und testn hab ich sie kurzerhand einfach eine platte reingemacht (Agr zugemacht) . Aber der fehler bleibt erhalten. Nach 10000 anderen fehler ist er dan mal gelaufen und ich konnte damit fahren, doch jetzt ladet die licht maschiene nicht mehr. Ich hab sie getauscht. Beim ersten mal starten hatte ich 14.3V gemessen. Danach habe ich alles zusammen gebaut für eine probefahrt aber erneuter ausfall der lichtmaschiene und der fehler mit der AGR. Ich hab sämtliche sensoren getausch stecker umgelötet und sachen getestet aber ich weiß absolut nicht mehr weiter. Bitte um hilfe vil in form eines telefonats.
Entschuldigt bitte schreibfehler oder formulierungsfehler da ich diese nachricht im stress geschrieben habe lg marcel

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Marcel1559: 22.06.2019 07:14.

21.06.2019 22:23 Marcel1559 ist offline E-Mail an Marcel1559 senden Beiträge von Marcel1559 suchen Nehmen Sie Marcel1559 in Ihre Freundesliste auf
Norman Norman ist männlich
Norman


images/avatars/avatar-1775.jpg

Dabei seit: 22.07.2006
Beiträge: 12.718

Herkunft: Leipzig
Club: kein Club
Fahrzeug: Epica

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Moin,

weit weg und viele Fehler...sieht bissel schlecht aus, das wir dir schnell helfen können. Wie so oft, etwas spät hier gefragt.

Welche Fehlercodes genau hast du jetzt noch? Wieviel km hat der Motor auf der Uhr.

Scheinbar wurde beim Kupplungswechsel was falsch zusammen gebaut, beschädigt oder auch nur Stecker vertauscht oder sowas. Mir fehlt die Erfahrung mit dem Motor um eine schnelle Idee zuhaben wo man anfängt. Ich hoffe du hast bei deinen Teiletauschen usw. nicht noch zusätzlich einen Fehler eingebaut.

btw: Lösch deine Telefonnummer! Das ist keine gute Idee sie in einem Forum zu posten.

Tschau Norman

__________________
http://www.daewoonexia.org/
http://www.woo-mag.de/
21.06.2019 22:46 Norman ist offline E-Mail an Norman senden Homepage von Norman Beiträge von Norman suchen Nehmen Sie Norman in Ihre Freundesliste auf
Marcel1559 Marcel1559 ist männlich
Fußgänger


Dabei seit: 21.06.2019
Beiträge: 4

Herkunft: Österreich
Fahrzeug: Nubira

Themenstarter Thema begonnen von Marcel1559
Thx Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Zuerst mal vielen dank für deine schnelle antwort und deine Meinung. Das ein fehler eingebaut wurde ist mir klar.
Vil eine kurze info zu mir. Ich hab das nicht zum erstrn mal gemacht. Ich habe bei einem gleichen modell mit automatik getrieb einen motor von einem schalter berbaut ich kenne eig jeden stecker am motorkabelbaum und die zuvertauschen ist nicht wirglich einfach, da sie sich von länger der kabel bis form der stecker und pin anzahl alle relative unterschiedlich sind bis auf die stecker der Injektoren und und der abgastemperatursensoren.
Ich arbeite hauptsächlich mit deutsche marken. Darum funktionieren meine fehlerauslese Geräte nicht bei diesem auto.
Ich habe nur noch einen fehler und das ist P0490pd "Abgasrückführung zu hoch".
Auto hat ca 180000 km runter.

Danke vorerst LG Marcel
22.06.2019 07:37 Marcel1559 ist offline E-Mail an Marcel1559 senden Beiträge von Marcel1559 suchen Nehmen Sie Marcel1559 in Ihre Freundesliste auf
Norman Norman ist männlich
Norman


images/avatars/avatar-1775.jpg

Dabei seit: 22.07.2006
Beiträge: 12.718

Herkunft: Leipzig
Club: kein Club
Fahrzeug: Epica

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Moin,

grundsätzlich sollte ein 0815 OBD Ausleser das M-STG zuverlässig auslesen können. Leider gibt es den FC nicht bei Chevrolet. Die AGR-FC sind da im tiefen P04xx Bereich. Daher ist es evtl. kein AGR-Fehler, sondern was anderes.
Bei der Laufleistung könnte es der Partikelfilter sein oder ein Regenerationsproblem. Allgemein ein Problem im Angasstang kannst du ausschließen? Nicht das der nur zu ist und der Motor gegen einen zu hohen Staudruck ankämpft.

Mir ist jetzt aber nicht ganz klar wie man da einen Fehler beim Kupplungstausch einbauen kann...

Das mit der Lima ist auch sehr komisch. Das die bei 180k drauf geht okay, aber die neue auch gleich wieder hin ist. Auch mal direkt an der Lima gemessen?

Auch wenn es komisch klingt, prüfe auch mal alle Sicherungen. Die Lima muß erstmal laufen, vorher wird es schwer den anderen Fehler zufinden.

Tschau Norman

__________________
http://www.daewoonexia.org/
http://www.woo-mag.de/
22.06.2019 10:07 Norman ist offline E-Mail an Norman senden Homepage von Norman Beiträge von Norman suchen Nehmen Sie Norman in Ihre Freundesliste auf
Marcel1559 Marcel1559 ist männlich
Fußgänger


Dabei seit: 21.06.2019
Beiträge: 4

Herkunft: Österreich
Fahrzeug: Nubira

Themenstarter Thema begonnen von Marcel1559
Weitere Infos Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ich besitze ein Delphi ds150e zum Fehler auslesen. und noch ein spezielles für BMW und für VAG Modelle.
Aber dieses Auto mit dem Diesel Motor existiert in dem Delphi Programm nicht.
Das auto gibt es nur mit einem Benzinmotor in diesem Programm.
Ich habe vom Conrad Elektronics noch so ein Kleines Auslesegerät fürs Handy über Bluetooth.
Mit diesem kann ich wenigstens drauf zugreifen.

Partiekelfilter kann ich mir nicht vorstellen da sonst der Differenzdrucksensor anschlagen würde. Beim Differenzdrucksensor habe ich alle Kunststoff-Leitungen neu gemacht da sie direkt über dem Auspuff verlaufen und mit der Zeit kaputt gehen.

Zum Angasstrang:
Ich habe genug Diesel vorne. Die Fördermengen-Pumpe im Tank leistet genug Arbeit.
das einzige das mir komisch vorkam und das habe ich noch bei keinem auto erlebt ist , dass er bei ersten mal starten Ungefähr 10 Minuten benötigt hat das er anspringt. Und beim starten ist er nicht ruckartig angesprungen, sondern jeder Zylinder hat nacheinander gestartet. Also erst nichts dann hat einer gezündet, dann ca. im 2 Minuten Takt jeder weitere. Das fand ich komisch. Vil hast du dazu mehr Infos.

Was meinst du mit Regeneration-Problem?

Wie gesagt ich arbeite nicht das ersten mal an diesen Modellen und ich denke auch nicht das der Fehler vom Kupplungswechsel ist, da seltsamerweise sehr viele Sachen auf einmal den geist aufgegeben haben die ich in keinster weise ausgebaut, verändert oder berührt habe. ZB hab ich heute den Abgastemperatursensor gewechselt da er auf einmal nicht mehr geht.

Die LIMA funktioniert wieder, dass ist auch so eine komische Geschichte. Die hat immer funktioniert, nun funktioniert sie aber manchmal setzt sie bei Standgas aus. Dann muss man wieder Gas geben dann produziert sie wieder Strom. Das liegt auch 100 Prozentig nicht an der Lima den die hab ich ja gewechselt. Entweder das Steuergerät oder ein Kabelbaum am Auto ist die Ursache dafür, da ich manchmal nur 6,7 V Erregungsspannung bekommen.

Kurze Info:
Ich hatte das selbe Modell mit dem selben Motor 2 Jahre lang, dann hatte ich einen Motorschaden.(Ventile abgebrochen und Weiteres)
Ich habe mir einen Unfallwagen gekauft, und habe den Motor gewechselt (umbau von Automatik auf Schalter inklusive). Nach dem einbau habe ich den Zündschlüssel einmal umgedreht und er ist gelaufen ohne ein Problem. Den Unfallwagen habe ich geschlachtet und auf lager gelegt.

Daraus folgt ->Thema Sicherungen
Ich habe alle Relais und Sicherungen angesehen und auch getauscht da ich alles doppelt habe.
Wie auch Drucksensoren und Temperatursensoren usw.

Das ist auch der Grund warum ich mich hier melde, da mir die Pläne ausgehen was ich noch alles wechseln kann das diese Dose wieder normal lauft.

Danke dir im Voraus für deine Geduld und deine Mühe da ich das nicht für selbstverständlich nehmen möchte. LG Marcel
27.06.2019 13:31 Marcel1559 ist offline E-Mail an Marcel1559 senden Beiträge von Marcel1559 suchen Nehmen Sie Marcel1559 in Ihre Freundesliste auf
franky franky ist männlich
Kombi-Fraktion


images/avatars/avatar-1524.gif

Dabei seit: 28.12.2006
Beiträge: 3.028

Herkunft: Wurzen
Club: Chevrolet Club Sachsen
Fahrzeug: Nubira
Autodetails
RE: Weitere Infos Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Zur Erklärung des Regenerations-Problems (da ich das selbst durch habe).

Mit jeder Regenerierung fällt etwas etwas Asche im Filter an. Dadurch verkleinert sich die nutzbare Filterfläche, das Regenerationsintervall wird kürzer, irgendwann werden auch die Ölwechselintervalle kürzer (26, 24,20, 15,12 Tkm). Werkstatt gesucht, Filter ausgebaut, bei Barten freigebrannt (188g leichter zurückbekommen), danach lief er wieder wie ein neuer.
Blöderweise kann man bei unseren Autos den Aschefüllstand nicht auslesen.

__________________
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muß man sich verdienen. (Robert Lembke)


Kein Privatsupport per Mail oder PN!


Chevrolet Club Sachsen - Der familienfreundliche Club in und für Sachsen!

27.06.2019 14:28 franky ist offline E-Mail an franky senden Homepage von franky Beiträge von franky suchen Nehmen Sie franky in Ihre Freundesliste auf
Norman Norman ist männlich
Norman


images/avatars/avatar-1775.jpg

Dabei seit: 22.07.2006
Beiträge: 12.718

Herkunft: Leipzig
Club: kein Club
Fahrzeug: Epica

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Moin,

sorry, meinte Abgasstrang, nicht Angasstrang.

Bei Franky hat auch nie der Drucksensor angeschlagen. Zuviel Abgasrückführung kann auch durch einen dichten Auspuff kommen...Abgastempsensor hin bzw. Lambdasonde...alles Abgasstrang.

Beim Benziner, mit denen ich mich ganz gut auskenne, hätte ich einfach mal vor dem Kat die Anlage getrennt und mal so laufen lassen. Gut kann man auch nur da machen wo niemand wohnt.

Beim Diesel müßte man den Kraftstoffdruck der Hochdruckpumpe messen und davor. Das so schlechte erste Anspringen kann daher kommen das Luft im System war.

Kabelstrangproblem kann man schwer finden...man kann halt nur dran wackeln und sehen ob ein FC aufploppt oder der Motorlauf sich ändert.

Bei OBD-Testern muß es auch so eine Autofunktion geben, wo er selber testet, was für ein Protokoll das Auto unterstützt. Was anderes macht man mit der Vorauswahl des Fahrzeug nicht. Okay, hier und da bekommt man ein paar mehr Daten, aber zu grundsätzlche Daten bekommt man immer damit raus.

Naja, hilft ja nix, muß Franky am Sonntag in meine Halle kommen und ich zerlege seinen Motor um den zu verstehen. Laughing

Tschau Norman

__________________
http://www.daewoonexia.org/
http://www.woo-mag.de/
27.06.2019 15:41 Norman ist offline E-Mail an Norman senden Homepage von Norman Beiträge von Norman suchen Nehmen Sie Norman in Ihre Freundesliste auf
Marcel1559 Marcel1559 ist männlich
Fußgänger


Dabei seit: 21.06.2019
Beiträge: 4

Herkunft: Österreich
Fahrzeug: Nubira

Themenstarter Thema begonnen von Marcel1559
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Soo, danke für die erneute Antwort.
Hatte sehr viel Stress da schon wieder die nechste Baustelle auf meiner Hebebühne steht.
Nach weiteren test und der Endmontage des chevis bin ich am Donnerstag eine kleine Runde gefahren. Mit 2-3 Zwischenfälle bezüglich karftverlust. Nach einem Neustart hat es aber wieder funktioniert. Desto wärmer der Motor bzw Kühlkreislauf wurde desto besser wurde es. Seit Freitag fährt mein Vater wieder ohne Probleme anscheinend. Der Fehler mit der Abgasrückführung besteht immer noch obwohl sie ja dicht gemacht wurde.
Ich beobachte das weiter. Auf jeden Fall danke für deine Hilfe Norman

Lg aus AT Linz. MARCEL
01.07.2019 23:04 Marcel1559 ist offline E-Mail an Marcel1559 senden Beiträge von Marcel1559 suchen Nehmen Sie Marcel1559 in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
[Biete] Ein Daewoo Nubira J100 (Forum: Biete)   24.06.2019 22:08 von NubiraJ100.   277 0   24.06.2019 22:08 von NubiraJ100.  
Nubira Grundschweller Nubira Kombi (Forum: Reparaturen)   13.06.2019 06:39 von Ottlev   220 2   13.06.2019 16:47 von Norman  
Kalos Wischwasserpumpe ist tot? (Forum: Technik/Elektrik)   23.05.2019 08:50 von luuh71   296 2   28.05.2019 15:03 von luuh71  
[Suche] Chevrolet captiva (Forum: Suche)   04.04.2019 12:15 von Matiz_Fahrer   1.142 2   22.05.2019 12:16 von dersupergrobi  
Kalos Tieferlegungsfedern für Chevrolet Kalos (Forum: Reifen/Fahrwerk)   01.05.2019 15:08 von Eddy.S.   766 3   03.05.2019 15:18 von Norman  

Daewoo-Chevrolet Forum » Schrauber-Forum » Motor/Getriebe/Auspuff » Nubira Chevrolet nubira 2.0 Diesel alles tot

Impressum

CT Security System 3.0.7: © 2006 Frank John & cback.de

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH