Daewoo-Chevrolet Forum
Registrierung Suche Kalender Mitgliederliste Datenbank User Map Teammitglieder Häufig gestellte Fragen Der Pranger Der Friedhof

Daewoo-Chevrolet Forum » Schrauber-Forum » Tuning/Hifi » Nexia Welche Räderkombination ist ohne Modifikationen möglich? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Dieses Thema wurde als unerledigt markiert. Thread unerledigt

Zum Ende der Seite springen Welche Räderkombination ist ohne Modifikationen möglich?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Bananenmilch Bananenmilch ist männlich
Fahrradfahrer


Dabei seit: 12.01.2015
Beiträge: 22

Herkunft: Bayern
Fahrzeug: Nexia

Welche Räderkombination ist ohne Modifikationen möglich? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

nachdem der Wagen wieder gut aussieht sollen jetzt andere, etwas größere Felgen drauf.
Da ich am frisch lackierten Wagen aber sicher keine Veränderungen mache suche ich nur Radkombinationen, welche sicher ohne Bördeln/Ziehen drunterpassen. Aktuell ist ein Satz 175/70/13er verbaut, seit mittlerweile 22 Jahren. Mr. Green
Ist ein 75 PSer, falls der minimal schwerere Motor was ausmacht.

Geplant ist in Zukunft mglw. auch eine leichte Tieferlegung, ich denke da so an max. -35/-10, da die HA eigentlich so passt. Einen x/0-Satz gibt es nicht, oder? Es wird an der HA also vermutlich recht knapp.
Ich weiß auch noch nicht, ob es UHP oder SemiSlicks werden. Es kann also sein, dass der Reifen etwas breiter ausfällt. (ist zumindest bei den Semis auf dem anderen Spassauto so)

Funktioniert das mit 185/55/14 und ner ET um 40 problemlos? In 7x15 gäbe es wunderschöne Felgendesigns welche ich sofort kaufen würde, das wird aber hinten zu knapp werden, oder? Funktionieren 6x15 mit 185/50er Reifen? Wie sieht das von der Seite aus?
Danke schonmal.
Gruß,

Daniel
12.08.2018 20:57 Bananenmilch ist offline E-Mail an Bananenmilch senden Beiträge von Bananenmilch suchen Nehmen Sie Bananenmilch in Ihre Freundesliste auf
Norman Norman ist männlich
Norman


images/avatars/avatar-1775.jpg

Dabei seit: 22.07.2006
Beiträge: 12.467

Herkunft: Leipzig
Club: kein Club
Fahrzeug: Epica

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Moin,

hier erstmal die Rad-/Reifenkombinationen die du 100% ohne Arbeit drunter bekommst und Eintragungsfrei fahren darfst. Die Reifenbindung kannst du aber vernachlässigen, gibt es nicht mehr. Da siehst du aber das 6x14 ET42 mit 185/60/14 Reifen gehen. Eine 6x15ET42 geht genauso so drunter, braucht dann aber einen 185/xx/15. Für die Reifenhöhe müßte man mal den Taschenrechner anwerfen, damit es tüvig bleibt. Also mal für alle Reifengrößen den Abrollumfang berechnen und für deinen Reifen dann die Höhe wählen, die zwischen dem kleinsten und größten Umfang liegt. Das Ganze muß aber eingetragen werden.
Ansonsten kann ich dir sagen, 195/50/15 mit einer 7x15 ET35 gehen nicht ohne Bördeln drunter.

Bei den Federn...du zielst auf die H&R ab, aber beim 75Psler kamen sie vorn nicht auf die 35mm. So sah das in etwa aus. Leider nur ein kleines Bild, hab die originalen grad nicht auf dem Rechner.
Hier findest du ja mehr oder weniger alle möglichen FW für den Nexia. Wirklich gut war Vogtland in Kombination mit dickeren Federunterlagen an der HA. Wir haben damals welche vom BMW E30 oder E36 genommen. Teilenummer weiß ich nicht mehr, evtl. steht es hier noch im Forum. Ansonsten gibt es solche dickeren Federunterlagen bestimmt im Zubehör für den Kadett E oder Astra F. Der gelbe Nex hatte Vogtland mit dickeren Federunterlagen drin.
Auf dem Bild ist ein 60/40 PowerTech für einen E-Kadett verbaut...war nicht mehr viel Fahrkomfort, da es sich sehr stark Richtung 60mm gesetzt hat. Das FW war ja auch vom 1,3er bis 2,0 16V zugelassen. Rolling Eyes Ich glaub da waren auch die dickereren Federunterlagen drin, aber auch schon der 2 Liter.

Tschau Norman

__________________
http://home.arcor.de/nexiagsi16v
http://www.daewoonexia.org/
http://www.woo-mag.de/
13.08.2018 09:04 Norman ist offline E-Mail an Norman senden Homepage von Norman Beiträge von Norman suchen Nehmen Sie Norman in Ihre Freundesliste auf
Bananenmilch Bananenmilch ist männlich
Fahrradfahrer


Dabei seit: 12.01.2015
Beiträge: 22

Herkunft: Bayern
Fahrzeug: Nexia

Themenstarter Thema begonnen von Bananenmilch
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Hi Norman,

vielen Dank für die umfangreiche Aufklärung.
6x15 könnte man in Verbindung mit 185/50/15 fahren, ist dann ca. 1,5 % wenig Abrollumfang und damit noch in der Toleranz. Allerdings baut ein 15er Reifen wegen dem geringeren Querschnitt doch trotzdem wieder etwas breiter, oder? Habe das zumindest so in Erinnerung, daß bei größerem Felgendurchmesser und geringerem Querschnitt der Reifen trotzdem minimal breiter wird.

Ich gehe mal davon aus, dass der blaue Nexia aus dem letzten Bild dann 15" hatte, oder?
Hatte der Gelbe ebenfalls 15" oder sieht der Reifen auf dem Bild nur wegen der Perspektive so hoch aus? Die Beiden sind optisch schon hübsch anzusehen und würden von den Proportionen genau meinen Geschmack treffen. Einzig etwas zu tief sind sie Beide.

Rein gefühlt sieht das aber mit dem Serienfahrwerk schon so aus wie auf Bild 1.
Mglw. hat sich das Originalfahrwerk schon derart gesetzt, dass ich dann mit neuen Dämpfern und Federn wieder auf Ausgangsniveau lande.
Schwierig, beim Benz war das leichter. Da hab ich -30/-30 zu den bestehenden 225/17er verbaut und es passte einfach...
Mal suchen, ob es überhaupt optisch passende 6x15/4x100 gibt.

Gruß,

Daniel
13.08.2018 11:15 Bananenmilch ist offline E-Mail an Bananenmilch senden Beiträge von Bananenmilch suchen Nehmen Sie Bananenmilch in Ihre Freundesliste auf
Norman Norman ist männlich
Norman


images/avatars/avatar-1775.jpg

Dabei seit: 22.07.2006
Beiträge: 12.467

Herkunft: Leipzig
Club: kein Club
Fahrzeug: Epica

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Moin,

ich glaub da macht das Reifenmodell mehr einen Unterschied, als Reifenbreite bei 14 oder 15 Zoll. Je nach Typ ist der eine "blasiger" als der Andere.
Wenn man bei der Felge 6x15 mit et49 wählt, dann paßt jeder 185er Reifen ins Radhaus, da bin ich mir sicher. Bei et40 wird es bestimmt eng. Wenn ich meine 7x15et35 mit 195er Reifen dagegen rechne, dann hast du bei 6x15 et40 mit 185er Reifen mind. 1cm mehr Platz zum Radhaus, was in etwa die Bördelkante entspricht. Wenn man jetzt die et49 nimmt, sind es nochmal 9mm mehr Luft. Schau auch mal 6,5x15 mit ET größer als 42.

Was ich sagen muß, 185/50/15 ist ne beknackte Größe, da wird es kaum Anbieter für geben. Die 55er sind da deutlich besser in der Auswahl.

Tschau Norman

__________________
http://home.arcor.de/nexiagsi16v
http://www.daewoonexia.org/
http://www.woo-mag.de/
13.08.2018 12:53 Norman ist offline E-Mail an Norman senden Homepage von Norman Beiträge von Norman suchen Nehmen Sie Norman in Ihre Freundesliste auf
Bananenmilch Bananenmilch ist männlich
Fahrradfahrer


Dabei seit: 12.01.2015
Beiträge: 22

Herkunft: Bayern
Fahrzeug: Nexia

Themenstarter Thema begonnen von Bananenmilch
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Hi,

naja, einen gibts zumindest. Laughing
Da hatte ich bisher noch nicht nach geschaut. Sehr blöd...
Die Frage ist halt, ob ich 185/55/15 noch fahren darf. Welche Kombination ist denn die Referenz? Vermutlich die Kleinste ab Werk?

Ansonsten wirds halt auf 14" rauslaufen, oder die Kanten hinten umlegen, worauf ich aber bei komplett neu lackierten Seiten eigentlich 0 Lust habe.
In 14" gäbe es auch passende Semis welche dank der höheren Flanke vielleicht noch halbwegs komfortabel fahrbar wären. Außerdem bräuchte ich nicht gleich noch das Fahrwerk wegen der Eintragung.
Ich gehe mal davon aus, dass 6x14 mit ET36 noch knapp passen könnte?

Mal ein paar Nächte drüber schlafen. Gibts eigentlich Gewinde mit einem Komfortniveau ähnlich Serienfederung für den Nexia/E-Kadett?
Gruß,

Daniel
13.08.2018 19:35 Bananenmilch ist offline E-Mail an Bananenmilch senden Beiträge von Bananenmilch suchen Nehmen Sie Bananenmilch in Ihre Freundesliste auf
Norman Norman ist männlich
Norman


images/avatars/avatar-1775.jpg

Dabei seit: 22.07.2006
Beiträge: 12.467

Herkunft: Leipzig
Club: kein Club
Fahrzeug: Epica

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden     Zum Anfang der Seite springen

Moin,

du kannst da 1:1 Kadett E/Astra F Fahrwerke verbauen.
Das gleiche bei den Felgen. Also bevor ich mir 14ner drauf machen würde, dann lieber diese 6x15 et49 mit einem 185er Reifen. Da steht der Nexia bestimmt nicht im Gutachten, aber die Felge ist auch für schwerer Autos gemacht und Lochkreis usw. sind ja feste Daten. Somit kann der TÜV das Gutachten als Grundlage nehmen und dir die Felgen per Einzelabnahme eintragen. Machen aber nicht alle TÜVer, daher vorher absprechen...


Wie der Tüver rechnet weiß ich nicht, aber meist sind die im Schein stehende Reifendimension die Grundlage. Daher hab ich ja gesagt, rechne mal die Abrollumfänge der ganzen Rad-/Reifenkombis aus der Freigabe von Daewoo/Chevrolet aus. So hast du eine untere und oberer Grenze. Würde da der 185/55/15 innerhalb dieser Grenzen liegen, sollte das auch tüvig werden.

Aso, ja der gelbe und der blaue Nex haben jeweils 7x15et35 mit 195/50er Reifen. Nein das Bild1 zeigt meinen Nex mit dem 30/10 H&R. Da waren sie aber erst ein paar Kilometer drin...aber viel ging der nicht mehr in die Knie. Weder optisch noch fahrdynamisch war es das was ich wollte...da hab ich damals über 300 DM falsch investier, aber einer mußte ja anfangen. Zum 2,0er Espero paßten die aber perfekt, denn das waren die gleichen Federn. Da war ich sehr zufrieden mit ihnen.

Tschau Norman

__________________
http://home.arcor.de/nexiagsi16v
http://www.daewoonexia.org/
http://www.woo-mag.de/
13.08.2018 20:28 Norman ist offline E-Mail an Norman senden Homepage von Norman Beiträge von Norman suchen Nehmen Sie Norman in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
Nubira J150 Wieviele Lambdasonden, und welche? (Forum: Motor/Getriebe/Auspuff)   12.08.2018 11:58 von cocotte67   1.520 12   24.09.2018 22:13 von cocotte67  
Neue Registrierung nicht mehr möglich? (Forum: Allgemeines)   19.06.2018 22:40 von eifelswob   506 2   25.06.2018 16:55 von eifelswob  
Lacetti Neues Autoradio, aber welches? (Forum: Tuning/Hifi)   05.01.2010 14:32 von daY   20.322 46   05.03.2018 14:03 von CDX-Freund  
Matiz Welcher Scheibenwischer für Matiz? (Forum: Technik/Elektrik)   29.01.2018 15:50 von Kasi80   1.004 12   06.02.2018 09:19 von CDX-Freund  
welcher lochkreis? (Forum: Smalltalk)   10.07.2017 15:59 von reisschüsselblau   1.539 5   13.07.2017 19:49 von franky  

Daewoo-Chevrolet Forum » Schrauber-Forum » Tuning/Hifi » Nexia Welche Räderkombination ist ohne Modifikationen möglich?

Impressum

CT Security System 3.0.7: © 2006 Frank John & cback.de

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH